ban-jo-ka-zo-ii-ee | Kindheitsscheiß #03

Im Sommer 2002 bekam der kleine Max auch gleich ein neues cooles Spiel für seinen Nintendo 64: Banjo-Kazooie. Gut, dass der kleine Max damals wusste, wie er den Namen dieses Spiel richtig ausspricht. Nicht.


Es wird Banjo-Kazooie geschrieben, aber ausgesprochen wird es "Bänscho-Kasuui". Nur der Max war der Meinung, dass es so, wie es geschrieben wird, auch ausgesprochen wird, also: Ban-jo-Ka-zo-ii-ee. Ihr müsst euch vorstellen, dass ihr diese einzelnen Wortteile einzeln sagt und das dann zusammenfügt. Und so hat der Max es ausgesprochen.


Sein Bruder hat sich immer über ihn lustig gemacht. Doch Max fand das gar nicht cool. Er beharrte als Kind immer drauf, dass es so, wie er es aussprach, richtig sein muss, und dass sein Bruder einfach ein Lügner ist. Und so sprach er den Titel des Spiel lange Zeit falsch aus. Hoffentlich weiß er es heute besser.