Ich brauche mal euren Rat bezüglich eines Sexismusproblems

Es ist normalerweise nicht meine Art, in meinem Blog über Persönliches zu sprechen. Allerdings stecke ich gerade in einer Situation, in der ich einfach nicht weiß, wie ich mich zu verhalten hätte. Deshalb wollte ich fragen, ob ihr hier im BisaBoard vielleicht wisst, was ich tun soll. Ich hatte schon überlegt, ins Wut- und Trauertopic zu schreiben, war mir aber nicht sicher, ob das das wirklich hineinpasst. Denn eigentlich bin ich ja nicht traurig oder wütend, sondern eher ein wenig ratlos, und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.


Vorher ist es aber wohl erforderlich, das Problem zu schildern. Es verhält sich folgendermaßen: Ich habe heute Besuch von einer Freundin bekommen. Sie war, nun, nicht wirklich aufgelöst, aber man hat gesehen, dass es ihr mies ging. Sie hatte offenbar das Bedürfnis zu reden, und das haben wir dann auch getan, nachdem ich ihr einen Tee gemacht hatte (Persischer Granatapfel, sie liebt den). Und dann hat sie mir zunächst erzählt, was ihr letzten Abend passiert ist: Sie ist auf eine Party gegangen – ich wäre auch eingeladen gewesen, aber ich mag Partys ehrlich gesagt nicht so – und hatte sich dafür, wie soll ich sagen, halt hübsch gemacht. Sie hat Klamotten angezogen, in denen sie sich wohlfühlte, die aber vielleicht ein bisschen freizügiger waren. Wenn auch nicht total ungewöhnlich freizügig, also nichts, was eine durchschnittliche andere Partybesucherin nicht auch hätte anziehen können. Zumindest hat meine Freundin gesagt, dass auch andere sich so ungefähr angezogen hätten, und ich glaube ihr da auch. Sie hat aber auch gesagt, dass ihr Vater eigentlich nicht wollte, dass sie so rausgeht, sie ist allerdings alt genug, um das selbst entscheiden zu dürfen, finde ich. Ist jetzt aber eigentlich auch egal.

Jedenfalls war es dann aber so, dass es auf der Party diesen Typen gab, der sie belästigt hat. Also, offenbar jetzt nicht einfach nur ein bisschen angebaggert oder so, sondern wirklich belästigt. Er hat versucht, sie zu begrabschen und alles. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht ganz genau und meine Freundin wollte darüber auch nicht vollkommen ins Detail gehen, also habe ich jetzt nicht nachgehakt. Kann sein, dass sie überreagiert hat und/oder der Kerl einfach betrunken war, aber ich finde das schon nicht in Ordnung, was er gemacht hat. Die anderen Partygäste jedenfalls schienen von der Belästigung nichts mitbekommen zu haben bzw. schon, nur haben sie auch nicht eingegriffen. Deshalb ist meine Freundin vorzeitig nach Hause gegangen. Sie war so früh wieder zu Hause, dass ihr Vater noch wach war und vor dem Fernseher saß. Da hat sie ihm halt – genau wie mir eben – erzählt, was passiert ist, woraufhin er ihr gesagt hat, dass das ja kein Wunder sei, schließlich habe sie sich ja unbedingt so anziehen müssen und sei daher selbst schuld. Da ist sie dann ins Bett gegangen, und nach allem, was ich weiß, hat sie ein bisschen geweint.

Nun hatte sie mir also all das erzählt. Danach hat sie den Kopf geschüttelt, geseufzt und gesagt: „Männer sind Abfall.“

Jetzt also meine Frage: Meine Freundin hat sich ja jetzt offensichtlich sexistisch verhalten, indem sie diesen Satz gesagt hat. Es geht ja wirklich gar nicht, dass sie alle Männer so über einen Kamm schert. Das verletzt mich als Mann schon, nachdem ich mir ja sogar ihre Geschichte angehört habe. Dass sie aufhören muss, so sexistisch zu sein, ist klar. Aber wie kann ich ihr das jetzt in freundschaftlicher Art begreiflich machen? Ich will sie ja als Freundin nicht verlieren – obwohl das wirklich unfair von ihr war –, aber ich finde, sie muss mich dann auch schon mehr respektieren.

Also, wenn ihr wisst, wie ich sie auf ihren Sexismus ansprechen kann, dann sagt mir bitte Bescheid. Das wäre alles.

Kommentare 9

  • Warum kommt der Artikel genau jetzt? Hat das einen bestimmten Grund oder war das nur seit längerem eine Idee?

    • Nun, wie geschrieben wurde ich ja erst jetzt damit konfrontiert.

  • Ganz ehrlich, an deiner Stelle hätte ich sie sofort rausgeworfen und auf allen sozialen Netzwerken blockiert. Du bist schließlich der Herr im Haus, und da hat sie sich als Frau auch unterzuordnen und nicht so frech zu sein.


    Und wer will schon mit einer Sexistin befreundet sein? Absolute Red Flag, wenn du mich fragst. Run while you can!

  • Sag es einfach.


    Das, was deine eine Freundin erlebt hat, ist im ersten Moment sehr prägend. Ihr Vater hat sich - so nebenbei - auch ziemlich kacke verhalten. Ich weiß nicht, was für ein Typ Mensch die Freundin ist, aber es ist in solchen Situationen völlig normal, erst zu weinen und dann doofe Sachen zu sagen. xD


    Nur damit du verstehst, dass sie das nicht sehr böse gemeint hat. Sie hatte halt den Vorfall und wie du sagtest, hat sie das nicht so schnell vergessen können. Das heißt was. Nimm die Aussage definitiv nicht all zu sehr persönlich! Ich bin sicher, dass sie das nicht so meinte.


    Wenn du es wirklich geklärt haben willst, dann sei ehrlich. Sag, dass du die Aussage nicht in Ordnung fandest, aber ihre Lage vollkommen verstehst. Sag auch, dass dich diese Aussage auch getroffen hat. Mach das aber nicht unbedingt per WA oder so. xD

    • Nun, es tut mir halt schon weh, Opfer von Sexismus geworden zu sein. Auch wenn sie sich gar nicht vorstellen kann, wie das ist, ist das keine Entschuldigung.

    • Sprechen hilft zu 99% aller Fälle. Mir sind Frauen in Discos auch zu leicht bekleidet was nicht rechtfertigt diese massiv anzugehen. Aber meine Frau sagt mir die wollen einfach mal schick und Sexy feiern gehen für sich selbst.

    • xD

  • Nicht alle Männer!