Mein Zwischenfazit & Früher vs. Heute | Pokémon Schwarz & Weiß

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

Vor einigen Tagen habe ich mit Pokémon Schwarz begonnen und erlebe das Spiel das erste Mal nach mehreren Jahren neu. Stehen geblieben bin ich vor der 5. Arena in Marea City, nachdem ich Team Plasma im Tiefkühlcontainer vertrieben habe. Also habe ich wohl ungefähr die Hälfte der Hauptstory abgeschlossen und ich denke, es ist Zeit für ein Zwischenfazit und einen Vergleich: Was fand ich früher gut und schlecht und was finde ich heute besser? Dies ist jetzt noch keine Bewertung, es ist lediglich ein Zwischenfazit, wo ich noch einige persönliche Aspekte ansprechen werde mit dem Fokus auf den Vergleich "früher vs. heute". Legen wir los!


Pokémon

Fangen mir mal mit den Pokémon an. Dass das Design der Pokémon persönlicher Geschmack ist und nix objektiv am Spiel verbessert bzw. verschlechtert, ist mir mittlerweile klar. Das sage ich jetzt deshalb, weil genau das einer der Hauptgründe war, warum das Spiel damals aus meiner Sicht objektiv schlecht war. Ich habe das Spiel objektiv abgewertet, weil mir das Design der Pokémon nicht gefallen hat. Das ist natürlich völliger Quatsch.


Viele Pokémon gefallen mir zwar immer noch nicht, das ist so und das wird wohl auch immer so sein, aber objektiv verschlechtern tut sich das Spiel deswegen um keinen Prozent.


Was schon eher kritisch zu bewerten ist, ist die Tatsache, dass die Pokémon-Vielfalt bisher ziemlich schlecht ist. Das habe ich früher auch schon so gesehen, habe aber natürlich auch mit dem schlechten Design der Einall-Mons argumentiert. Wahrscheinlich hätte mir die Vielfalt damals besser zugesagt, wenn es nur 150 Sinnoh-Mons statt 150 Einall-Mons gegeben hätte. Aber die Vielfalt ist dadurch dennoch nicht höher. Zum Beispiel ist das ja auch ein Kritikpunkt an Diamant & Perl. In Schwarz & Weiß ist es ähnlich. Die Trainer setzen immer die gleichen Pokémon ein und auch die wilden Pokémon wiederholen sich. Dies ändert sich aber nach der Hauptstory, im Postgame, da dann der Nationaldex erhältlich ist und man viele andere Pokémon außerhalb Einalls trifft. Aber innerhalb Einalls findet man nur die knapp 150 Einall-Mons, welches die Vielfalt sehr einschränkt.



Story

Auch die fand ich schlecht. Sie war damals zu zusammenhanglos, Team Plasma kam viel zu oft vor, praktisch an jeder Ecke. Teilweise sehe ich das heute genauso. Mir fehlt in der Story nach wie vor der rote Faden. Vielleicht erschließt sich mir der noch, wenn ich weiterspiele. Was ich aber als kritisch bewerte ist, dass es tweilweise viel zu viel Text ist und zu viel Gelaber. Bisher empfinde ich das als eher hinderlich für das Gameplay, da mir hier die Dynamik etwas fehlt. Es ist zwar noch lange nicht so krass wie in Alola, aber es ist dennoch zum momentanen Zeitpunkt etwas zu aufdringlich. Die Story an sich scheint bisher aber ganz in Ordnung zu sein, ich sehe zwar immer noch keine Zusammenhänge, aber das kann sich ja noch ändern. Übrigens ist N ein echt interessanter Charakter.



Grafik

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass mir die Grafik wirklich gut gefällt. Während ich die damals schon schlecht fand, finde ich sie heute zwar besser und an sich geht die Grafik auch klar, aber ich sehe dennoch keine Verbesserungen im Vergleich zur 4. Generation. Die Grafik ist pixelig, insbesondere die Pokémon. Hier sehe ich ja sogar Rückschritte im Vergleich zur 4. Generation. Die Grafik und auch die Animationen wirken dort besser ausgearbeitet. Aber dafür beinhalten Schwarz & Weiß eine höhere Detailarbeit als Diamant & Perl, aber insgesamn sehe ich keinen grafischen Fortschritt.



Soundtrack

Oh ja. Das war auch so eine Sache. "Hat nichts mit Pokémon zun tun" und viele weitere Gründe habe ich genannt, weil mir der Soundtrack nicht gefallen hat. Ähnlich wie die Pokémon. Soundtrack an sich ist Geschmackssache und kein objektiver Kritikpunkt. Lediglich über die Soundtrackvielfalt kann man sich streiten und ich hatte in Erinnerung, dass diese eher gering war. Mal sehen, ob sich das aus heutiger Sicht ändern wird. Hier spare ich mir mal ein Urteil und verschiebe dieses auf meine Endbewertung



Schwierigkeit

Joah, grundsätzlich ist das Spiel weder schwer noch leicht. Dadurch, dass ich ein gezüchtetes Team einer anderen Generation benutze, erhalte ich mehr EP nach jedem Kampf und bin auch leicht overlevelt. Daher ist es für mich bisher nicht wirklich schwer, ohne diese zusätzlichen EP kann ich mir aber vorstellen, dass hier und da einige schwere Stellen und Kämpfe dabei sind. Ich spiele auch sehr gründlich, besiege teilweise sogar wilde Pokémon, da ich oft ohne Schutz unterwegs bin, da ich viele Pokémon fange, ich besiege alle Trainer, also mache ich es mir selber gerade etwas leichter. Schwierigkeit geht daher vollkommen klar. Früher fand ich das Spiel jedenfalls schwer, da es mir schwerfiel, mir ein vernünftiges Team nur aus Einall-Mons zusammen zu bauen. Aber das ist dann eher auf die mangelnde Pokémon-Vielfalt zurückzuführen. Also halte ich die Schwierigkeit des Spiels für gut.



Region

Früher habe ich die Region Einall nicht wirklich gemocht. Mir war sie zu langweilig, zu einseitig, es gab zu wenig Routen. Mittlerweile sehe ich das aber etwas anders. Etwas. Nachdem ich jetzt Marea City erreicht habe, habe ich doch ein paar interessante Stellen passiert. Darunter eben Stratos City, eine Stadt, die ich doch ziemlich cool finde oder auch Route 4 und die daran grenzende Wüste samt Wüstenruine. Vor Stratos City gab es zwar wirklich nix, was diese Region wirklich cool macht. Bis Stratos City wirkt die Region sehr langweilig, aber wenn ich länger darüber nachdenke, trifft das auf mehrere Regionen zu. Und wenn ich noch länger nachdenke, dann habe ich Gebiete wie eine Elektrolithhöhle oder eine Drachenstiege in Erinnerung. Ich weiß zwar nicht mehr, was da so abgehen wird, aber was ich auf jeden Fall sagen kann, ist, dass ich diese Region jetzt bei weitem besser finde, als damals. Auf welchem Platz meines Rankings Einall steht, werde ich noch nicht beurteilen. Besser als Jotho ist sie allemal, denn wenn ich eine Region wirklich langweilig finde, dann Jotho Suicune.


Das sind jetzt so einige Punkte, die ich mal ansprechen möchte. Zusammengefasst lautet mein Zwischenfazit also: Das Spiel finde ich heute bei weitem besser als noch zum Release vor mehr als 8 Jahren. Die Region finde ich gut, grafisch ist es okay, wenn auch zu pixelig, auch den Soundtrack finde ich heute besser als damals. Was aber kritisch zu bewerten ist, die die mangelhafte Pokémon-Vielfalt. Hier fehlt wirklich die Abwechslung, da die Trainer immer die gleichen Pokémon einsetzen.


Bisher aber hat mir Pokémon Schwarz wirklich Spaß gemacht. Ich spiele sehr gründlich, fange viele wilde Pokémon, hab keine Ahnung, was dann mit denen passiert (lol), ich besiege alle Trainer und spreche auch mit allen NPC's. Das Itemradar ist immer aktiv. Den finde ich übrigens in dieser Edition gut. Besser als in fast jeder anderen Edition Pokéball. Insbesondere bin ich mal gespannt darauf, was nach der Hauptstory zu tun ist, denn ich habe das Postgame des Spiel zwar nur noch teilweise im Kopf, aber ich habe es als sehr umfangreich in Erinnerung, da es viele zusätzliche Routen mit vielen Pokémon außerhalb Einalls und vielen neuen Orten gibt. Da freue ich mich drauf.


Nach der Hauptstory melde ich mich nochmal mit einem kleinen Storyfazit. Fürs erste bin ich fertig mit meinem Zwischenfazit. Bis bald.


~ Macks Reshiram

Kommentare 7

  • Äh ja, der Blogeintrag ist vielleicht schon etwas älter, aber das macht ja nichts ^^'

    Interessante Gedanken jedenfalls. Hast du denn weitergespielt und noch vor, ein Gesamtfazit zu ziehen?

    • Ich habe es zu Ende gespielt, aber ein Gesamtfazit tatsächlich einfach irgendwie "vergessen" lol.

    • Darf ich zumindest fragen, wie du es fandest? Gerade den Soundtrack, die Region und die Geschichte, die du hier im Zwischenfazit noch in der Schwebe gelassen hast?

    • Insgesamt sind Schwarz & Weiß echt gute Spiele. Die Story fand ich mittelmäßig, da sie zwar ganz okay, aber imo teilweise aufdringlich und nervig war mit viele Szenen und zu vielen Dialogen. Das fand ich nicht so nice. Region finde ich cool, auch wenn es jetzt nicht die beste ist. Steht wohl so im Mittelfeld. Gleiches gilt für den Soundtrack, Auch den fand ich cool, gibt aber imo bessere. Also gerade die 3 Punkte sind gute umgesetzt, aber in anderen Spielen besser, wie ich finde.

  • Ich wusste doch, du hattest dazu einen Blogbeitrag geschrieben^^ Bin gerade dabei, Weiß 2 zu spielen und so wie dir, hat mir der Vorgänger jetzt auch nicht übermäßig viel Spaß gemacht (damals). Muss aber gestehen, dass ich Weiß 2 nun das erste Mal spiele und mir gefällt es erstaunlicherweise echt gut. Bin zwar noch nicht allzu weit aber ja, allein schon die Pokemonvielfalt ist besser

  • n ist überbewertet