#01 Ein (leider) ganz normaler Tag an der Kasse

Nachdem ich die IT Support Stories von einer Userin hier gelesen hatte, fiel mir ein, dass mir im Lebensmitteleinzelhandel auch manchmal Dinge passieren, die erzählenswert wären.

Seien es einfach komische Situationen, weirde Kunden, oder einfach nur Pannen, die mir oder anderen passieren.


Ich bin momentan im ersten Lehrjahr zur Verkäuferin und darf nun schon seit einigen Monaten etwas machen, was wohl die größte Herausforderung für mich ist: Das Kassieren.

Nicht nur bange ich vor jeder meiner Schichten um meine bloße Existenz, weil ich mich vor einem weiteren Testwagen fürchte, sondern muss mich auch noch mit unfreundlichen Menschen und Leuten rumschlagen, die keinen Fetzen mehr Deutsch sprechen als "Hallo" oder "Kart" (Filiale an einer Autobahnabfahrt juhey) und das stundenlange Sitzen und wiederholen der immer und immer selben Worte trägt auch nicht grade dazu bei, dass ich diese Arbeit zu lieben lerne.


So passiert es natürlich öfters auch, dass irgendwelche total dummen Dinge passieren.

Leute vergessen ihr Geld zuhause, oder haben nicht genug dabei und müssen dann alles wieder stornieren lassen, was ich nach teils minutenlanger Arbeit abkassiert habe >:.(Ich habe leider das Geld für meinen Wocheneinkauf von 180 Euro nicht dabei, tut mir leid :Shrug:)

Meine jetzige Story dreht sich aber um etwas, was mich irgendwo besonders geärgert hat;

Ein junger Mann kauft an der Kasse ein paar Kleinigkeiten ein. Gesamtwert waren nich mehr als 4-5 Euro, dazu ein Pfandbon, mit dem der Herr anscheinend seine Ware bezahlen wollte.

Dabei blieben dann insgesamt 4ct übrig, auf die ich den Mann dann natürlich auch hingewiesen hatte. Er kramte daraufhin in seinen Taschen umher und ich hatte schon irgendwie die böse Vorahnung, dass er das Geld nicht mehr dabei hat.

Jesus, ich wünschte, es wäre so gewesen, denn er zog nach einiger Überlegung einen 50 Euro Schein heraus und legte ihn mir vor die Nase. Ich konnte ihn ja nicht mal abwinken und die 4 ct weglassen, weil das am Ende des Tages einfach in meiner Kasse fehlt lol.

Ich hatte ja schon einiges miterlebt, von Kleinbeträgen, die mit einem großen Schein bezahlt wurden, aber wer hat denn bitte nicht mal 4ct Kleingeld bei sich ?__??, Wenigstens ein 5 oder 10 Euro Schein, aber nope haha.

Das schöne bei Aldi ist ja auch, dass wir den Restbetrag nicht sehen und alles im Kopf hochzählen müssen. Ist nach einiger Übung natürlich nicht mehr so schlimm, aber grade bei so viel Wechselgeld kann es halt doch schnell mal passieren, dass man einen Schein zu wenig rausgibt, oder einfach mal durcheinander kommt.


Schien jedoch alles gut zu laufen. Das nächste Mal kommt er dann bestimmt mit einem 100er zu mir :^).

Kommentare 6

  • Ich hab idR auch keine Cents dabei, dafür zwar kleinere Scheine, aber so ich kann die Situation durchaus auch aus Käufersicht nachvollziehen, denn wenn ich nichts habe, habe ich halt nichts. Und lol keine Restbeträge sehen, wer programmiert ein Kassensystem denn so, lmao.

    • War ja weniger um mich drüber aufzuregen, mehr weils irgendwie extrem komisch war, so eine winzige Summe mit so viel Geld zu bezahlen haha.

    • Könnte mir aber locker auch passieren, dass ich denke, dass mein Bon den Betrag deckt und dann LOLOLOL nein! xd

      Freu mich schon auf weitere Artikel, find den Verkauf und so ja irgendwie interessant, bin gespannt!

    • noch schöner ist es ja, wenn man außer dem Bon nichts weiter dabei hat xd.

      Und ja, teils passieren echt schöne Sachen dort.

      Nicht nur mit Kunden, sondern auch mir oder Kollegen haha.

  • lol wenn mir der Restbetrag nicht angezeigt wird dann bye