Magi Anime-Review #1

Wie Litha versprochen, kommen hier wieder ein paar Reviews. Ich spreche von mehreren, weil ich nun endlich Madoka Magica geschaut habe und dazu, sobald ich den Film gesehen habe, sowie zu Owari no Seraph und Darling in the Franxx was schreiben möchte, und zudem mein etwas Älteres, Kürzeres zu Made in Abyss hier hochladen. x3

Und ja, ich habe wieder Großteils meinen eigenen Text aus dem Topic gestohlen, weil ich auf Animexx auch Reviews veröffentliche und naja, wieso alles nochmal schreiben? XD

Etwas größere bis große Spoiler pack ich in Tags. Etwas kleinere Spoiler können im Text vorkommen!


Da ich den Anime und Manga sehr gerne mag, will ich mal ein ausführliches Review schreiben. Im ersten Teil werd ich bisher nur die Ereignisse der ersten beiden Staffeln miteinbeziehen, weil ich den Manga noch nicht beendet habe. x3 Vielleicht mach ich noch einen dritten Teil, in dem ich Sinbads Serie und OVAs ausführlicher behandle. ^^


Magi Anime-Review


Inhalt


(Synopsis von MAL (MyAnimeList))


Dispersed around the world, there are several bizarre labyrinths hiding incredible treasures within them. These mysterious places, known as "Dungeons," are said to be the work of Magi, a class of rare magicians, who also help people build their empires by guiding them to a dungeon. Djinns, supernatural beings that rule over the labyrinths, grant successful conquerors access to their immense power and choose them as potential king candidates to rule the world.


Having spent life in isolation, Aladdin, a kind and young magician, is eager to explore the world upon finally leaving his home behind. He begins his journey only accompanied by his mentor Ugo—a djinn that Aladdin can summon with his flute. However, Aladdin soon becomes friends with the courageous Alibaba Saluja after causing the destruction of a local merchant's supply cart. In order to pay for the damages, Alibaba suggests that they attempt to conquer the nearest dungeon, taking the first step in an epic adventure that will decide the fate of the world itself.

Genres: Shounen, Fantasy, Adventure, Drama, Comedy

Altersempfehlung: PG-13


Manga


Mangaka: Shinobu Ohtaka

Veröffentlichungsdatum Magi-Manga: 2009 - 2017

Veröffentlichungsdatum Sinbad-Manga: 2013 - 2018

Volumes Magi-Manga: 37 (abgeschlossen)

Volumes Sinbad-Manga: 18 (abgeschlossen)

Serialization Magi-Manga: Shounen Sunday

Serialization Sinbad-Manga: Ura Sunday


Anime


Studio: A-1 Pictures

Regie: Koji Masunari

Drehbuch: Hiroyuki Yoshino

Ausstrahlung: 2012/2013

Episoden: 50

Eventuell nicht abgeschlossen?



Meine Meinung


Der Anime ist ganz schnell zu einem meiner Lieblinge geworden und ich bin momentan noch sehr zufrieden damit wie der Manga nach der zweiten Staffel weitergeführt wird. Auch Sinbads Abenteuer (beides, OVA und Serie) gefiel mir sehr gut, obwohl ich den "Hauptanime" mehr mochte, ganz einfach, weil ich Sinbad als Person nicht so besonders mag. Dafür gab es aber diese tolle Geschichte mit Jafar, meinem zweiten absoluten Lieblingscharakter hier, und man hat ebenfalls dieses Adventure-Feeling. Allerdings, von Jafar abgesehen, mag ich Sinbads Squad insgesamter weniger als Aladdins.

Mir gefällt auch, wie die Djinns, das Rukh, das Magoi und die Metal & Houshould Vessels miteinbezogen werden und die Magis ihre Königskanditaten auswählen. Das ist ein interessantes System und die Houshold Vessels etc. sorgen dafür, dass andere Charaktere ebenfalls aktiv werden dürfen, nicht nur Magis, Magier und Metal Vessels Holders.

Ich mochte Magi von Anfang wegen des Adventure-Feelings mit der Mischung aus Mythologie (obwohl alles ja nur sehr locker an 1001 Nacht angelehnt sind XD), so verdammt guten Charakteren und einer doch sehr komplexen Story, die ein paar Themen anpackt, die doch recht harter Tobak sind.

Diese sind richtig gelungen umgesetzt. Ob es nun um Sklaverei, Armut, politischen Verstrickungen verschiedener Imperien (auch die Spaltung innerhalb, wie man im Kou-Imperium besonders gut sieht) oder Rassismus geht.

Auch visuell sind sie gut umgesetzt. Beispielsweise, als Mogamett Marga hochnimmt und Aladdin das erste Mal denkt ...

Egal, ob es um Mogamett, Balbadd oder das Kou-Imperium geht, werden oft beide Seiten der Medaille beleuchtet, ...


Außerdem ist die Animationsqualität wie erwartet sehr gut und ich mag einfach die gesamte Farbgebung etc. Es sieht einfach wunderschön aus und die Openings sind toll. x3 Ich mag den Stil sehr gerne und das Gesamtbild ist eben wirklich schön!

Was ich eher nicht mochte war, dass es sich bei dem Abenteuer so anfühlte, als hätte man Parts ausgespart. In der zweiten Staffel hätte man etwas mehr von Morgiana sehen können und wie es ihr daweil erging. Kennt man Sinbads Abenteuer nicht, würde man im Hauptanime auch Yunan kaum kennenlernen.
Auch in der ersten Staffel gab es imo einige Lücken, die man etwas mehr hätte ausfüllen können. Ein paar Fillerfolgen sind nicht schlimm und zumindest bei mir immer sehr willkommen. Wenn man eine Serie wegen der Charaktere und des Settings mag, will man eben noch mehr davon sehen. Manche Arcs waren mir persönlich auch ein wenig zu kurz.


Mir persönlich ging an manchen Stellen das Ecchi auch etwas am Nerv, aber es war nie so wirklich schlimm und zu aufdringlich. Bloß diese Tatsache, dass an der Schule alle in Roben rumlaufen ... und dann ist da Miss Plattenbikini. Das ganze schöne Setting, irks, das stört ... XD



Lieblingscharaktere x3

Nicht nur die Hauptcharaktere sind wirklich gut charakterisiert und sehr sympathisch, es gab auch so viele Nebencharaktere, die ich gerne mag und das ist einer der wenigen Animes und Mangas, wo ich einfach den gesamten Cast gelungen fand.
Was ich auch noch hervorheben möchte sind die tollen Interaktionen und Beziehungen zwischen allen Charakteren.