Made in Abyss Kurzreview

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

Vielleicht werde ich nochmal ein Längeres schreiben, doch dieses habe ich für die Summer Season '17 verfasst. x3

Made in Abyss


- They fear a life without longing more than death.


Worum geht es?


Der Abyss, zu Deutsch Abgrund, ist der letzte unerforschte Ort auf dieser Welt. In ihm gibt es Schätze und es hausen fantastische Kreaturen in den Abgründen.

Riko ist die junge Tochter einer berühmten, aber verschollenen, Abenteuerin. Sie findet eines Tages einen "Roboterjungen", Regu, der das Aussehen eines normalen Jungen ihres Alters, aber dafür mechanische Arme hat.

Zusammen machen sie sich heimlich auf in ein Abenteuer in den Abyss, um nach Rikos Mutter zu suchen und dabei lernen sie über diesen und sich selbst...


Meine Meinung


Made in Abyss ist einer meiner Lieblingsanimes geworden! *_*

Aber ich wollte anfangs doch nur einen Feel-Good-Anime. ;_;

Das Höhlensystem / der Abyss sieht so wunderbar aus! Sowohl vom Wordbuilding her, wie auch die Tiere und Pflanzen darin, aber natürlich auch die Umsetzung ist grandios. Die Umgebung sieht einfach wunderschön aus!

Man darf nicht wie ich erwarten, dass man einen Feel-Good-Anime bekommt, nur weil die Protagonisten Kinder sind und der Zeichenstil zuckersüß aussieht. Am Ende war ich froh, dass ich keinen bekommen habe haha.

Ich will auch nichts Genaueres über die Handlung verraten, da man manche Schrecken Wendungen selbst erleben muss. Müsste ich über die Themen schreiben, die der Anime anspricht, würde ich ja leider auch wieder nur spoilern. Es ist einfach nur furchtbar und das liebe ich lol.

Ich will nur sagen, dass ich manchen Symbolen sehr zwiespältig gegenüber stehe. Aber das Symbol des Abgrunds, in den man immer tiefer hinabsteigt, und sich dabei immer mehr Abgründe auftun, sei es von der Story her allgemein oder eben menschliche Abgründe, finde ich wirklich, wirklich klasse.

Was ich, nebenbei bemerkt, dem Anime auch wirklich hoch anrechnen muss, dass Medizin tatsächlich eklig dargestellt wird. Medizin IST oft eklig, also darf man es auch so darstellen.

Die Charaktere sind allesamt sehr sympathisch und wirken lebendig, weil sie sehr glaubwürdig reagieren. Persönlich mochte ich am meisten Regu, weil der einfach zum Knuddeln süß ist haha. Aber auch Nanachi hat es mir angetan.

Ich freu mich auch schon auf den Manga!