Pokémon Company weiterhin an Remakes interessiert + VC-Veröffentlichung von Pokémon Gold und Silber vorerst nicht geplant!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

In einem kürzlichen Interview mit der Videospiele-Website IGN äußerte sich Spieledirektor Junichi Masuda von Game Freak über das Interesse an der zukünftigen Veröffentlichung weiterer Remakes der Pokémon-Reihe.


Zu Beginn erzählte der Spieleproduzent, dass Remakes wie Pokémon Feuerrot und Pokémon Blattgrün ein Ansatz sind, an dem sie weiterhin interessiert seien. Vor der Veröffentlichung der Virtual Console-Versionen der allerersten Spiele hatte keine Möglichkeit bestanden, die alten Pokémon auf die neuesten Titel der Serie zu übertragen. Erst mit Hilfe der Pokémon Bank und dem PokéMover erhielten die Entwickler eine Option, dies umsetzen, sodass einem Release von Pokémon Rot, Blau und Gelb für die Virtual Console nichts mehr im Wege stand.


Auf die Frage, ob bedingt durch den großen Erfolg der Neuveröffentlichung jener Spiele geplant sei, auch Pokémon Gold und Pokémon Silber für die Virtual Console anzubieten, entgegnete Junichi Masuda, dass es dazu keine Pläne in der nahen Zukunft gäbe. Anlässlich des 20. Jubiläums war es der ideale Zeitpunkt, die ersten Pokémon-Spiele ein weiteres Mal zu veröffentlichen. Man möchte den Fans die Möglichkeit gewähren, die Pokémon aus den alten Ablegern auf Pokémon Sonne und Pokémon Mond zu übertragen. Spieler sollen auf diese Weise erleben, wie jene Taschenmonster in der neuesten Generation aussehen.


Abschließend stellte man die Frage, wie die Übertragung von Pokémon aus den ersten Spielen auf die neuesten Titel wohl funktionieren könnte, da manche Werte erst im Laufe der Jahre hinzugefügt wurden und zu Beginn nicht existierten. Junichi Masuda deutete an, dass er sich wundere, wie sich die übertragenen Pokémon wohl verändern werden und er sich freue, wenn die Fans dies selbst herausfinden.


Quelle: IGN

Weiterführende Links