Game Freak zeigt Interesse an Augmented Reality, Stimmerkennung und mehr

Mit jeder neuen Nintendo-Konsole entwickelt sich die Hauptreihe der Pokémon-Serie weiter, aber auch aktuelle Technologien nehmen dabei eine wichtige Rolle ein. Kürzlich verriet Junichi Masuda, der als Game Producer und Director vieler Pokémon-Editionen bekannt ist, was die Zukunft für das Entwicklerstudio Game Freak bereithalten könnte.


Laut Masuda möchte man neue Wege ausprobieren, um die reale und die virtuelle Welt zu verknüpfen. Um dies zu erreichen, plane man moderne Technologien wie z.B. Augmented Reality („Erweiterte Realität“), Artificial Intelligence („Künstliche Intelligenz“) und Stimmerkennung besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Genauere Details, inwieweit dies zukünftige Spiele beeinflussen wird, wurden nicht genannt.


Quelle: japanesenintendo.com

Weiterführende Links