Pokémon GO: Müllsammel-Aktion zum Tag der Erde 2018

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.

Am 22. April wird weltweit der Tag der Erde 2018 begangen. In Zusammenarbeit mit Mission Blue, einer Nichtregierungsorganisation, die sich dem Schutz der Ozeane verschrieben hat, können auch Pokémon GO-Spieler helfen, unseren Planeten ein bisschen besser zu machen. Bei 37 Events in zwölf Ländern soll entlang von Küsten und Flussufern Müll aufgesammelt werden. Auf einer von Niantic eingerichteten Webseite können sich Interessierte registrieren, um mitzumachen. Zwar gibt es diese Events auch in Europa, allerdings bisher nicht im deutschsprachigen Raum. Wir halten euch aber auf dem Laufenden, sofern sich daran etwas ändert.
Am Tag der Erde werden aber nicht nur die Gewässer sauberer: Sollten sich genug Freiwillige finden, die auf Müllsuche gehen, werden alle Spieler weltweit belohnt. Bei 1500 Registrierungen für eins der Events gibt es innerhalb von zwei Tagen nach Beginn des Tags der Erde 48 Stunden lang doppelten Sternenstaub für jedes gefangene Pokémon der Typen Boden, Pflanze oder Wasser. Bei 3000 Registrierungen wird daraus sogar eine Verdreifachung.

Weiterführende Links