Blog-Artikel mit dem Tag „Kaugummiblasen“

    Diese Blasengeysire können sehr lustig sein.. aber ich begebe mich nur in begleitung

    eines guten freundes in die Blasen. Für den Fall dass die Blase zu hoch steigt

    stellt sich mein Bäriger Freund Bronken unter die Blase während ich die nadel zücke

    mit der ich die Blase platzen lasse und lande in den armen meines süßen Bärchens...

    Weiterlesen

    Isla Dragonas bekanntestes Kaugummitier ist nun mal Mikun der Blasenelefant.

    Als inhaber von Mikuns Ballon und Blasenparadies steht er immer für spaß und freude.

    Andere haben mich mal gefragt wie ich auf die idee von mikun kam und was

    die inspiration für ihn war. Einige sagten sogar er wies auf ähnlichkeiten zu Benjamin Blümchen hin...

    klar Mikun kann sprechen wohnt aber nicht im zoo oder ist nicht irgendwie naiv.

    Seid unserer Kindheit waren und sind wir Freunde.. er hat mit seiner Größe

    die rowdys der schule immer eingeschüchtert wenn sie mir zu nahe kamen...

    ein treuer und lieber Freund in rosa.

    Weiterlesen

    Normalerweise mag mein Eisbärchen eher Luftballons aber ab und zu macht er mir

    die Freude gemeinsam Kaugummiblasen zu machen, auf ihnen zu reiten und sie platzen zu lassen.

    Am Nachmittag machte er ne gigantische Blase aber die drothe zu platzen also sagte er: geh in Deckung!

    und sobald ich in sicherheit war platzte die Blase mit nem lauten Knall und er war voll verklebt..

    Am abend konnte er n bisschen Kaugummi selber von seinem fell entfernen und machte daraus ne Blase auf der wir

    Heimschwebten während dem flug schlief ich ein und nahm kuschelte mich an mein Bärchen...

    Weiterlesen

    Seitdem ich Humanolith im internet sah, wollte ich es in mein Team haben..

    nun es hat zwar die schwächste spezialverteidigung aller Gesteins-Pokemon aber

    es ist doch ein toller und lustiger Partner. Ich hab für meine Team Partner mal ein besonderes Curry

    gemacht: Gummi-Curry.. Allerdengs hat Bummidutz (Das ist sein Spitzname) n bissl zuviel davon gegessen

    und seitdem kann es Blasen machen sooft es will.

    Weiterlesen

    Eines Tages bemerkte ich im Wald wie einige Jäger eine Bärenfamilie jagt..

    Der Vater stellte sich in den Weg um seine Frau und die kleinen zu schützen, während diese flohen.

    ich musste sichergehen dass sie nicht erwischt werden.. nach einem schuss war ihnen Klar dass es den Vater erwischt hatte.. allerdings haben einige Polizisten den schuss bemerkt und die Jäger wegen Wilderei festgenommen.. Ich nährte mich langsam da ich das schluchzen der Mutter hörte... natürlich bemerkte sie mich und wollte wegrennen, stolperte jedoch..

    Ich war nah genug um sie zu beruhigen und ihr aufzuhelfen..Die Bärin war verwundert, weil sie bisher immer nur von Menschen gemieden oder gejagt wurde. Ich hatte die Idee, sie nach Blubboni zu bringen... zwar leben auch menschen dort aber sie leben mit den Tieren und Kaugummiwesen zusammen. Einige tage nach erreichen von Blubboni haben sich die Bärin Kaina und ihre zwei Jungen sich eingelebt und wie alle dort Spaß an den Kaugummiblasen. Und für all das war

    Weiterlesen