Blog-Artikel

    Hey-ho lieber FanArtler!


    Heute kommt der zweite Teil der momentanen PDP Sieger mit den Runden von Sumpex und Knofensa.

    Wie auch bei den vorherigen Runden könnt ihr hier für euren persönlichen Favoriten abstimmen.

    Da dieser Blog als eine Art kleine Siegerehrung dienen soll und wir momentan ziemlich viele Abgaben erhalten, werden diesmal nicht alle Bilder näher beleuchtet. Trotzdem werden am Ende nochmals alle Abgaben mit ihren jeweiligen Künstlern erwähnt.




    Sieger der Runde #180 - Sumpex




    Noxa | Alexia | Keksdrache


    • Das Bild von der Userin Noxa strahlt nicht nur eine kühle, sondern auch ruhige Atmosphäre aus. Einen oft kraftvolles und starkes Pokemon wie Sumpex so friedlich im Wasser schwimmen zu sehen, ist durchaus eine nicht oft gesehene Darstellung. Der Hintergrund ist recht schlicht, aber schön ausgearbeitet und fängt die Szene gut ab. Ebenso weiß Noxa, wie sie Farben und Kontraste zu benutzen hat und schafft es, diese gekonnt einzusetzen.
    • Alexias Abgabe ist

    Weiterlesen

    Guten Tag, meine werten Freunde,


    ich habe vor einigen Monaten schon mal einen Blog zu meiner Anfangszeit hier im BB geführt. Damals habe ich mich selber verarscht, da meine Anfangszeit im Bisaboard von Cringe geprägt war. Allerdings war das Konzept dieses Blogs nicht wirklich gut umgesetzt und im Nachhinein gefielen mir meine Artikel selber nicht mehr, sodass ich monatelang keinen Artikel mehr verfasst und diesen Blog vor einigen Tagen gelöscht habe. Nun werde ich das Ganze neu aufsetzen, aber in konzentriere mich einfach nur auf einzelne Beiträge meinerseits. Dazu erzähle ich dann spannende Anekdoten rund um meine Aktivität im Bisaboard.


    Ich habe mich früher als impergator 88 angemeldet und das hat im Chat für reichlich Wirbel gesorgt. Meine Überreaktionen haben dafür gesorgt, dass ich damals aus dem Chat gebannt wurde :ugly: Relativ schnell habe ich mich an umbenannt in Aqua Boss Adrian. Und diese zeit war cringy af. Ich mächte euch nun hin und wieder einige Zitate aus meinen

    Weiterlesen

    ich habe den Blogpost von Alexia gelesen, er war sehr aufschlussreich.

    Wie einige von euch wissen, habe ich eine Vorliebe für weibliche Kappenträger und andere Kopfbedeckungen.

    Ehrlicherweise weiss ich gar nicht genau, wie es dazu kam.

    Ein Grund warum ich weibliche Kappenträger mehr mag ist dessen Varianz, das heisst ihre Unterschiede, wie sie ihre Haare tragen und darüber die Mütze oder Kappe.

    Der Klassiker ist wohl offenes Haar oder Pferdeschwanz hinten durchs Loch.

    Ich mag durchaus auch ungewöhnliche Sachen und so.

    Für mich ist die Gesamtwirkung und Ausstrahlung wichtig.

    Ich gebe Alexia durchaus recht, wenn sie sagt, man sieht immef seltener Damen und Frauen mit Mütze/Hut auf der Strasse.

    Ich habe tatsächlich mal eine Umfrage dazu macht, warum das so ist.

    Manche sagten, die Kopfbedeckung ruiniert mein Haar oder es ist zu kindisch, ich bin eine erwachsene Frau.

    Ersteres kann ich durchaus nachvollziehen, aber halte das durchaus für eine Art Panikmache. Einen Hut ständig zu

    Weiterlesen

    Kurz nach meiner Rückkehr wurde ich von einer ebenso ambitionierten wie schwer fassbaren Untergrundbewegung kontaktiert, die mir Macht und Einfluss im Austausch gegen meine zweifelhaften Talente in ihren Diensten anbot. Besorgt über die rapide ansteigenden Gangaktivitäten innerhalb des Forums und der daraus resultierenden Bedrohung für die allgemeine Sicherheit sah ich mich gezwungen, ihr Angebot anzunehmen.
    Bestärkt durch die Unfähigkeit der Moderation, den zahllosen, sich stetig vermehrenden gangbangenden Wasservögeln die Stirn bieten zu können verschrieb ich mich schließlich mit Leib und Seele der - wie es mir schien - einzigen Gewalt, die in der Lage schien, diesen drastischen Sittenzerfall aufhalten zu können. Nach tagelanger unermüdlicher Arbeit und Planung in den Schatten darf ich nun endlich die dritte Macht im Forum willkommen heißen, zusammengeschmiedet in heißen Wüstensanden und kampfgestählt durch anhaltende Konflikte mit Friseuren:
    Die Gang des Jahres erklärt der

    Weiterlesen

    In meinem vorletzten Artikel habe ich bereits eine solche Liste erstellt, die die Rangliste der Editionen rein nach meiner subjektiven Meinung zeigt. dass aber subjektiv nicht immer objektiv ist, möchte ich euch nun näherbringen.



    Das ist also die Liste, die herausgekommen ist, nachdem ich mir zu den Spiele wirklich objektiv Gedanken gemacht habe. Ich habe mir einige positive und negative Punkte rausgeschrieben und eine ungefähre Prozentzahl mir überlegt.


    Beginnen wir mal mit der aktuellsten Generation, der 7. Generation. Pokémon Sonne & Mond sind an sich gute Spiele, gehören aber dennoch eher zu den schlechteren. Warum? Weil das Spiel an zwei starken Problemen leidet. Zum einen ist es die Story, welche viel zu aufdringlich ist und welche hinderlich für das Spielerlebnis ist. Es gibt zu viele Cutscenes und Dialoge, der Spieler wird sehr oft aufgehalten und der Spielfluss wird andauernd unterbrochen. Das zweite große Problem an diesem Spiel ist das sogenannte Händchenhalten.

    Weiterlesen

    Es war der 24.12.2002. Heute kam der Weihnachtsmann. Einige Tage zuvor hat der kleine Max einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben. Was in diesem Brief drin stand, konnte nicht mehr ermittelt werden. Aber Max hatte einen Haufen Wünsche. Neben Standard-Legoscheiß, irgendwelchen Micky Maus Taschenbüchern und sonstigem Spielzeug wünschte sich Max für seinen Nintendo 64 das Spiel Banjo-Tooie. Er hatte eine coole Werbung im Fernsehen gesehen und wollte das Spiel unbedingt haben.


    Max wollte sofort ins Videospielgeschäft, er flehte seine Mutter an, zog sie ins Auto, setzte sich auf den Fahrersitz und wollte gerade losfahren. Er hätte es sicherlich auch geschafft, wenn er mit seinen kleinen Beinchen an das Gaspedal zu gekommen wäre... (okay, leichte Übertreibung an der Stelle). Seine Mutter sagte zu ihm, dass er sich das doch vom Weihnachtsmann wünschen könnte. Viel Zeit war nicht mehr bis Weihnachten. Es war ungefähr der 27. November. Also schrieb er an erster Stelle Banjo-Tooie

    Weiterlesen