Blog-Artikel mit dem Tag „Pokémon“

    Heute mal 10 Dinge, die ich in Pokémon sehr oft tue:


    1. Wenn ich ein neues Spiel starte, nehme ich grundsätzlich 5 ertauschte Pokémon aus einer anderen Edition ins Team und ein Bidifas. Denn der ist cool und lässt sich gerne versklaven ...:saint:... Das besagte Team ist erzüchtet und besteht aus Pokémon, die es in der Edition, in der ich das Team verwende, zum Großteil gar nicht gibt.
    2. Hierbei achte ich darauf, dass ich mindestens 9 verschiedene Typen abdecke. Den Wassertyp übernimmt meistens Bidifas, sofern ich ihn mitleveln möchte. Mitleveln tue ich ihn nur dann, wenn ich kein anderes Wasserpokémon bei mir habe
    3. Ich besiege grundsätzlich alle Trainer auf einer Route - auch welche, die optional sind. Auch sammele ich alle Items ein, die ich einsammeln kann. Wenn ich aus Gründen ein Item noch nicht einsammeln kann, dann werde ich es auch nicht einsammeln, auch nicht dann, wenn ich es kann. Denn ich spiele nur das Spiel durch, mehr nicht.
    4. Wenn ich legendäre Pokémon fange, dann benutze ich

    Weiterlesen

    Inspiriert durch einen Keksdrache n: Auch ich habe mir auf https://tiermaker.com/create/all-cannon-pokemon-games-5873 eine Rangliste meiner Lieblingseditionen zusammengestellt und das kam dabei raus:



    Diese Liste ist natürlich sowas von objektiv. Sinnoh hat einfach die besten Spiele, Diamant, Perl und Platin sind die besten Spiele. Ist einfach so. Und jeder, der das anders sieht, hat Unrecht und keine Ahnung. Und jeder der behauptet, Pokemon Schwarz & Weiß sind die besten Spiele, hat noch nie Pokémon lieben gelernt.


    Und warum diese Liste so aussieht, warum ich Schwarz & Weiß als die schlechtesten Editionen neben UltraSonne und UltraMond ansehe, werde ich bald in einem späteren Blog erläutern.

    Weiterlesen

    Ich bin heute über ein Tool gestolpert, mit dem man eine Tierliste der Pokémon-Spiele erstellen kann. Dementsprechend kann ich euch hier und jetzt die freudige Nachricht mitteilen, dass nun endlich erstmals eine objektiv richtige Rangfolge öffentlich verfügbar ist. Hier ist sie:


    (oh und wer nicht zustimmt liegt falsch)


    Und wenn ich schon einmal dabei bin, poste ich natürlich auch gleich meine Lieblingspokémon. Dem aufmerksamen Leser mag nun nicht entgangen sein, dass eben so ein Bild bereits irgendwo hinten in meiner Galerie rumgeistert - aus einer Zeit, wo es noch keine Blogs gab. Tja, ich hab meine Meinung halt bei einigen Typen geändert. Vor allem bei Käfer wurde mir erst im Nachhinein die wunderbare, niedliche Überlegenheit von Wattzapf bewusst. uwu

    Der Rest meiner Lieblinge ist eigentlich großteils gleich geblieben. Bei vielen Typen hatte ich halt noch nie wirklich einen Liebling, also wird da immer das Pokémon stehen, das mir davon gerade am besten gefällt. Dopplungen

    Weiterlesen

    Hallo und willkommen zurück zu unserer allerliebsten Serie. PikaBoozed. Wo wir uns die ganzen Pokémon-Filme noch einmal geben und ein Trinkspiel daraus machen. Nach den jeweiligen Staffeln haben wir sie bereits angesehen, jetzt kommen unsere ausführlichen Analysen. Höhö. Anal.

    Für den Trinkspiel-Teil der ganzen Geschichte haben wir natürlich einige Regeln festgelegt, die wir aber eher locker angehen. Wir wollen ja nicht sturzbesoffen enden, die Filme sollen nur erträglicher werden. Für den heutigen Film haben wir uns die zweite Hälfte der Flasche unseres mehr oder weniger bekömmlichen Jostabeerenschnaps von einer Marke mit einem total obszönen Namen gegönnt (thihihi).

    Weiterlesen

    "Ey, bruder, spiel mal pokémon. Das ist soooo geil, bruder, ich schwör auf mein Leben amk" - Christian, 11 Jahre, Max' Bruder


    Sein Bruder war bereits 11 Jahre alt und spielte die 1. Pokémongeneration. Und er überredete Max', dieses Spiel auch mal zu spielen. Also gab er ihm seinen Gameboy und ließ ihn Pokémon Rote Edition spielen. Max durfte sich sogar einen eigenen Spielstand machen. Also begann Max von vorne. Und er hatte die Wahl zwischen drei coolen komischen Dingern, die sich Pokémon nannten. Bisasam, Schiggy und Glumanda. Max entschied sich für Glumanda und startete das Spiel. Leider fand er es nicht so cool, wie alles es immer sagte. Er konnte nicht verstehen, was daran so geil war. Das Spiel gefiel ihm zwar, aber mit seinem Nintendo 64 hatte Max nun einmal mehr Spaß als mit dem Gameboy und mit Pokémon. Und so spielte er das Spiel nur hin und wieder. Gegen Rocko hatte er schon kläglich versagt, weil er kein effektives Pokémon hatte. Richtig durchgespielt hatte Max

    Weiterlesen

    Ein weiteres Spiel, welches ich im Sommer 2002 geschenkt bekam, war das Spiel Super Smash Bros für meinen Nintendo 64. Und das Spiel war cool. Man konnte sich dort auf die Fresse hauen. Das war also das neue Spiel, wo man sich prügeln konnte, nachdem man sich Mario Party und Mario Kart gegenseitig durch Sternklauerei und Panzerabschießerei aufgeregt hatte - besser, als sich im Real Life auf die Schnauze zu hauen, oder?


    Hat mir mein Kumpel mal wieder in Mario Party in Runde 49/50 alle Sterne geklaut, so habe ich ihm keine Schläge angedroht, dann habe ich zu ihm gesagt: "Dafür kriegst du gleich auf die Fresse in Smash". Dann wurde im Vierspielermodus Smash gezockt und mein Kumpel hat seine Abreibung bekommen. Ich bin wahrlich kein Smash-Profi, ich habe erst neulich im Bisasmash verloren und bin kläglich ausgeschieden in Runde 1. Aber auf dem Nintendo 64 habe ich mir lange Jahre mein Können angeeignet. Mit meinem Main, Captain Falcon, habe ich alle geschlagen, jeder war damals

    Weiterlesen

    Heute morgen habe ich meine Lieblingspokémon bekannt gegeben. Dann kommen jetzt mal meine Lieblingseditionen. Hier besteht aber tatsächlich so etwas wie eine Rangfolge, die aber auch nicht immer so ist, wie sie jetzt ist^^. Wir fangen von ganz oben, Platz 1 an und gehen runter bis zu Schwarz & Weiß :ugly: Doppeleditionen sind zusammen aufgelistet, da es nicht vorkommt, dass ich die eine Edition mag und die andere nicht.


    1. Pokémon Platin
    2. Pokémon Diamant & Perl
    3. Pokémon Schwarz & Weiß 2
    4. Pokémon Sonne & Mond
    5. Pokémon Smaragd
    6. Pokémon Omega Rubin & Alpha Saphir
    7. Pokémon Heart Gold & Soul Silver
    8. Pokémon Rubin & Saphir
    9. Pokémon X & Y
    10. Pokémon Let's Go Pikachu & Let's Go Evoli
    11. Pokémon Feuerrot & Blattgrün
    12. Pokémon UltraSonne & UltraMond
    13. Pokémon Schwarz & Weiß


    Das sind alle Spiele der 3. bis 7. Generation, das sind alle Pokémon-Hauptspiele, die ich gespielt habe. Generation 1 hab ich nur als Kind gespielt und Generation 2 kaum, nur auf der VC und nur bis zu Orden Nummer 2.

    Weiterlesen

    Hallo und willkommen zu unserer neuen Serie. PikaBoozed. Wo wir uns die ganzen Pokémon-Filme noch einmal geben und ein Trinkspiel daraus machen. Nach den jeweiligen Staffeln haben wir sie bereits angesehen, jetzt kommen unsere ausführlichen Analysen. Höhö. Anal.

    Für den Trinkspiel-Teil der ganzen Geschichte haben wir natürlich einige Regeln festgelegt, die wir aber eher locker angehen. Wir wollen ja nicht sturzbesoffen enden, die Filme sollen nur erträglicher werden. Für den heutigen Film haben wir uns einen mehr oder weniger bekömmlichen Jostabeerenschnaps von einer Marke mit einem total obszönen Namen besorgt (thihihi). Keksi fand den natürlich noch zusätzlich toll, weil da ein Drache drauf war. Grundsätzlich muss man nun immer trinken, wenn

    • ein miserables Wortspiel gemacht wird
    • die Knirpse Team Rocket nicht erkennen
    • ein Pokémon den Namen eines anderen Pokémon sagt (Ausnahme für Mauzi und andere sprechende Pokémon: Jeweils nur einmal trinken.)
    • ein Pokémon beim falschen

    Weiterlesen

    Ja, hi, ich bin der Max und ich spiele für mein Leben gerne Videospiele. Seit fast 17 Jahren schon verbringe ich einen großen Teil meiner Freizeit vor der Konsole. Meine allererste Konsole war der Nintendo 64, zusammen mit den Spielen Mario Kart 64, Super Mario 64 und Mario Party. Nach und nach hat sich meine Spielesammlung vergrößert. Aktuell verbringe ich viel Zeit damit, Spiele auf der Nintendo Switch zu spielen. Und wie jeder, habe auch ich einige Spiele, die mir sehr am Herzen liegen. Spiele, die mich lange Zeit gefesselt haben, die mich geprägt haben, die mich in ein völlig neues Genre eingeführt haben. Und nun stelle ich euch erst einmal mein 15 Lieblingsspiele vor. Die Reihenfolge spielt hierbei keine Rolle, es ist eine bloße Auflistung, keine Rangliste. Lediglich mein absolutes Lieblingsspiel steht seit Jahren fest. Doch nun präsentiere ich sie. Meine Top 15 Lieblingsspiele of all time:


    • Banjo-Tooie
    • Banjo-Kazooie
    • Diddy Kong Racing
    • Luigi's Mansion
    • Pokemon Diamant
    • Pokemon

    Weiterlesen

    You find yourself in a strange place. You don't have access to any text channels, or there are none in this server.



    Die wichtigen Personen waren nicht da, darum sitzt jetzt dieser Slimsala bei mir, der angeblich Künstler ist. Wieder einmal habe ich nur Durchschnittsuser hier - also sag hallo, mein Guter, und erzähl etwas von dir.

    Hallo.


    Ich hatte ja gehofft, dass du den Leuten jetzt erzählst, womit du dich so tagtäglich in deinem Künstlerdasein quälst. Letztens wurdest du zum coolsten Menschen forenweit gewählt; sag uns wie sich das anfühlte und was das dir daran gefällt.

    Heute ist es nicht einmal mehr schwierig cool zu sein, weil mein Autismus einfach frischer ist als der vom restlichen Verein. Außerdem bin ich der beste Dichter, den das Forum hat und der größte Künstler, der noch nie ‘nen FA-Thread betrat.


    Das sind ja ein paar ganz passable Titel, mein Lieber.

    Morgen lade ich ein Selfie hoch, dann hab‘ ich „Schönster User“ wieder.


    Der Preis des nettesten Nutzers wurde dir ja

    Weiterlesen

    „A man of my spiritual intensity does not eat corpses.
    George Bernard Shaw




    Wurst Case Scenario

    Dialog aus Oliven und Ei an Wurstbrot


    »Kunst und Essen haben als Kulturthema und als Teil der Erlebniskultur aktuell Konjunktur, wenngleich eine reflektiertere Auseinandersetzung mit Essen seit 1970, als Daniel Spoerri die Bezeichnung „Eat Art“ für eine Kunst mit und aus Essen prägte, bislang nicht erfolgt ist. Dies bezieht sich u. a. auch für eine aktuelle Richtung innerhalb dieser Kulinarik: der Molekularküche. Aufgrund seiner anthropologischen Bedeutung war die Darstellung von Essen und Essbarem stets ein wichtiges Motiv in der Kunst, wie es in Genredarstellungen oder in der Stilllebenmalerei des 16. und 17. Jahrhunderts, als Vanitasmotiv oder in religiösen Symbolen nachzuvollziehen ist. Neu für das 20. Jahrhundert ist der Realeinsatz von Essen in Werken von beispielsweise Daniel Spoerri, Joseph Beuys oder Dieter Roth, was eine radikale Erweiterung des Kunstbegriffs zur

    Weiterlesen

    Lieblingsmanga und Reviews
    - D.Gray-man, Owari no Seraph & Noragami

    Viele meiner Lieblingsmanga und - (Light) Novels unterscheiden sich kaum von meinen Animefavoriten, da so einige eine (sehr) gute Umsetzung bekommen haben, auch wenn ich mir hier und da gewünscht hätte, dass einige Details nicht ausgelassen worden wären.

    Bei manchen gefällt mir die Umsetzung nicht oder schlechter oder es gibt einfach keine.

    Bei anderen finde ich den Manga durchaus sehr gut, wie bei The Ancient Magus Bride oder Natsume's Book of Friends, aber dann habe ich mich bloß auf den Anime konzentriert.


    Manga wie Made in Abyss und The Promised Neverland gehören genauso zu meinen Favoriten, aber ich möchte nicht weiterlesen, weil ich mich nicht für die Anime-Adaption spoilern möchte. Daher bleib ich mal da, wo ich gerade bin, stehen.

    Deswegen les ich auch Attack on Titan nicht btw.

    Dann gibt es zB. Inuyasha, wo ich in den Manga nie so recht reingekommen bin und einfach den Anime so sehr gemocht habe.


    Weiterlesen

    Jooo, dann fange ich mal an mit ein paar aktuelleren Bildern, damit dieser Blog auch das hat, was er eigentlich haben sollte. xD

    Deswegen spamme ich jetzt ohne weitere Worte ein paar Bilder hier rein. Von jeder Kategorie eins oder so.


    Weiterlesen

    Lieblingspairings!

    Der Titel ist an den (Parodie)Song I ship it von "Not Literally" angelehnt. =D


    Natürlich ist der Post wieder ein Copy-Paste von meinem Beitrag im Anime-Manga-Bereich.

    Also, an sich ist es schwierig zu beschreiben, was ich generell mag. Also ich versuch es mal ganz allgemein zu halten. XD

    Einerseits mag ich sehr gegensätzliche Paare, einfach wegen dem Yin-Yang-Prinzip, aber ich will trotzdem einen gewissen Grundrespekt, Sympathie und das Gefühl, dass abgesehen von der romantischen und ev. sexuellen Anziehung auch tiefe Freundschaft vorhanden ist. Was irgendwie meine Lieblinge gut erklärt.

    Deswegen kann ich Pairings nicht ab, bei denen an sich ein riesiges Gefälle herrscht und ich nur das Gefühl habe, dass da wirklich nur Abneigung da ist. Ich meine... wieso? Allerdings mag ich auch dauernden Kitsch nicht und finde ein bisschen einander aufziehen und etwas mehr Energie großartig.

    Die meisten Pairings, die ich mag, sind auch (fast) Canon. Oder haben sehr starke Hints.

    Weiterlesen

    Da ich seit dem letzten Mal, als ich eins dieser "Mosaiks" gemacht habe, ein paar Sachen gesehen habe, nur an meinen Top 4 hat sich kaum etwas geändert: Here we go. :bigheart:

    Mal davon abgesehen, dass ich einfach ein riesiger Animefan(girl*hust*) bin und diese Charas einfach herze, schreibe ich selbst auch sehr gerne und finde es interessant, wie andere ihre Charaktere schreiben. Daher investiere ich in so einige / recht viele Charaktere, die mein Interesse wecken, schon viele Gedanken.


    Was ich aber noch nie so ganz verstehen konnte, ist diese "Waifu / Husbando-Kultur" in der Animeszene, bei mir ist das mehr... these are my poor kids. </3



    MEINE 4 DARLINGS / PLATZ 1


    ... und da ich diese Jungs nicht ranken will, einfach alphabetisch. x3

    Außerhalb der Spoiler stehen eher nur kleinere Spoiler und ich versuche mich (an einen Maßstäben gemessen haha) eher "kurzufassen".



    ALLEN

    aus D.Gray-man


    Also vorhinweg einmal: Ich mag sein Design total gerne, mitsamt der seltsam aussehenden Hand (die ist

    Weiterlesen