Zum Behuf der Freundschaft: PinguingÄng lädt Ponygang in Lasagnefabrik ein​

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

Forentreffen (bbp) – Sind das etwa erste Zeichen der Entspannung? Nachdem sich die Ponygang und die PinguingÄng wochenlang bekriegt haben, hat Letztere den Ponys nun das Angebot gemacht, alle Differenzen bei einem gemeinsamen Besuch in einer Lasagnefabrik auszuräumen.

„Wir haben uns entschieden, die Strategie der direkten Konfrontation aufzugeben“, schnatterte ein Sprecher der antarktischen Vögel. „Unsere Streitigkeiten müssen anders gelöst werden, und zwar ein für alle Mal.“

Damit setzten die Pinguine ein erstes Zeichen des Friedens, das angesichts der bisherigen Auseinandersetzungen der beiden Gangs überraschend kommt: Erst hatten die Pinguine das Essen der Ponys mit Fischmehl vermengt, worauf letztere mit einem groß angelegten Pferdeapfelbeschuss reagiert hatten. Darauffolgend hatten die Pinguine deutlich gemacht, dass auch ihre Exkremente Sprengkraft in sich bergen und mit dem darin enthaltenen Guano Bomben gebastelt. Allein die Tatsache, dass jedes der Ponys stets vier Glücksbringer mit sich führt, hatte die vierbeinigen Lasttiere davor bewahrt, in dem anschließenden Anschlag auf ihre Koppel unterzugehen.

Parallel dazu hatte der Propagandakrieg erschreckende Ausmaße erreicht: So erschienen bei Penguin Books die beiden Kampfschriften „Nepper, Klepper, Bauernfänger“ und „Kuhhandel mit Pferdefuß – Alles über die miesen Abzocktricks der Ausnutztiermafia“. Die Ponygang reagierte über ihren Comicverlag Dark Horse Comics hingegen mit einer Comicadaption von The Littlest Penguin, in denen sie ihre Gegner als blutrünstige Monster darstellten und ihnen somit gehörig den Vogel zeigten. Ebenso regten sie Freunde beim Verlag DC Comics dazu an, wieder häufiger den Pinguin als Gegenspieler Batmans auftreten zu lassen.

„An diesem Punkt haben wir uns überlegt, ob es nicht besser wäre, das Kriegsbeil zu begraben“, so die Anführerin der Pinguine. „Zwar werde ich vor den Ponys nicht den Hut ziehen, aber wir können vielleicht versuchen, Freunde zu werden.“


Wird übrigens in der Fabrik nicht hergestellt: Vegetarische Lasagne (Quelle)


Der gemeinsame Besuch in der Lasagnefabrik erfüllt hierbei die Funktion einer ersten gemeinsamen Unternehmung, die verbinden soll. „Wir freuen uns darauf, mit den Ponys zu erleben, wie dieses beliebte Essen gefertigt wird“, so der Sprecher der PinguingÄng. „Ich denke, dass es die Ponys positiv umhauen wird, den Fertigungsprozess so hautnahe wie nur möglich mitzuerleben.“

Tatsächlich hat der Anführer der Ponygang dem Treffen in einem Blogpost zugestimmt und vermerkt, dass er sich sehr darauf freue und die Einladung der Pinguine dankend annehme. Zudem erkläre sich die Ponygang bereit, die Pinguine vor dem Besuch der Fabrik zum Essen einzuladen: „Eine Besichtigung einer so großen Fabrik strengt an und die Herstellung der Lasagne macht beim Zusehen sicher nur noch mehr Hunger. Da ist es nur recht und billig, dass wir vorher mit den Pinguinen zu KFC gehen.“



Der obige Artikel ist Teil einer Fanfiction-Wettbewerbsabgabe gewesen, deren Ziel es war, eine BisaBoard-Version des Postillons zu schreiben. Gerne sind alle eingeladen, sich die anderen Abgaben und den übrigen Teil meiner eigenen durchzulesen. Außerdem dürfen das nächste Mal gerne auch wieder alle voten (im Ernst: Danke für eure Unterstützung des FF-Bereichs), und gerne auch früher, damit ich nicht durch eine raffinierte Kombination aus strategisch günstiger Erwähnung von Usern und einer provokativen Bemerkung den Vote schon wieder retten muss (ich bin ziemlich sicher, dass das alles allein mir zu verdanken war).