Weitere Pokémon-Center-Geschäfte außerhalb Japans geplant? + Weltweite Verkaufszahlen der Pokémon-Spiele enthüllt!

Die neueste Ausgabe des wöchentlichen Famitsu-Magazins enthielt nicht nur einen spannenden Bericht zur kürzlichen Eröffnung eines Pokémon-Centers in Kyoto, sondern nannte in diesem Zusammenhang ein weiteres Detail, das für viele Pokémon-Fans interessant sein dürfte. Dem Artikel zufolge sollen weitere Pokémon-Center in Japan geplant sein, allerdings hoffe man auch, einige Geschäfte in den restlichen Teilen der Welt eröffnen zu können.


Rückblickend war dies bislang zweimal der Fall gewesen: Das erste Pokémon-Center-Geschäft außerhalb Japans öffnete seine Pforten in den Vereinigten Staaten in New York, aber wurde im Jahr 2005 geschlossen. Daraus ging später der Nintendo World Store hervor, der neben Pokémon-Merchandise auch diverse Nintendo-Produkte anbietet und erst im Februar unter dem Namen Nintendo NY seine Neueröffnung feierte. Zu Ehren von Pokémon X und Y öffnete im vergangenen Sommer 2014 ein Pokémon-Center in Paris, das seinen Besuchern nicht nur tolle Fanartikel bot, sondern auch eine große Ausstellung mit exklusiven Artworks zu den Pokémon-Editionen bescherte. Welche Länder für ein Pokémon-Center in Erwägung gezogen werden, ging aus dem Bericht nicht hervor, sodass wir uns in Zukunft überraschen lassen müssen!


Ferner wurde bestätigt, dass die Hauptreihe der Pokémon-Editionen den beachtlichen Meilenstein von 200 Millionen verkauften Spielen geknackt hat. In den letzten 20 Jahren wurden rund 201 Millionen Einheiten der Spiele abgesetzt, was sämtliche Hauptspiele und die Virtual Console-Versionen von Pokémon Rot, Grün, Blau und Gelb einschließt. Zählt man die Spin-Offs dazu, hat die Pokémon-Videospiel-Reihe sogar über 279 Millionen Spiele verkauft. Ein deutliches Signal dafür, dass die Marke Pokémon noch immer für Begeisterung sorgt! Danke an unser BisaBoard-Mitglied @Sumpex für den Hinweis auf diese Neuigkeit!


Quelle: Serebii

Weiterführende Links