Die Nummern der Schwert und Schild-Arenaleiter und deren Bedeutung

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

In Pokémon Schwert und Schild ist es im Rahmen der Arena-Challenge möglich, sein Trikot mit einer eigens ausgesuchten dreistelligen Zahl zu versehen. Diese kann von 000 bis 999 reichen und je nach Spieler für komplett unterschiedliche Dinge stehen.

Auch die Arenaleiter treten mit einer solchen Zahl auf ihrem Trikot auf, jedoch sind diese nicht vollkommen willkürlich gewählt, sondern haben tatsächlich System. Um darin einen Sinn zu erkennen, muss man aber die verschiedenen Aussprachen der Ziffern in der japanischen Sprache kennen – und derer gibt es einige. Eine Auswahl dieser Aussprachen, die für unsere Beispiele relevant sind, findet ihr in der folgenden Liste vor:

  • 0 ist ま (ma), わ (wa) oder おお (ō, vom englischen o für Null)
  • 1 ist い (i) oder ひ (hi)
  • 2 ist に (ni), じ (ji) oder つ (tsu, vom englischen two für Zwei)
  • 3 ist さ (sa) oder み (mi)
  • 4 ist し (shi) oder よ (yo)
  • 5 ist ご (go)
  • 6 ist ろ (ro) oder む (mu)
  • 7 ist な (na) oder しち (shichi)
  • 8 ist はち (hachi), は (ha) oder や (ya)
  • 9 ist く (ku) oder きゅう (kyū)
  • 10 ist と (to) oder じゅ (ju)

So weit, so verständlich.

yarro.png

Nehmen wir doch gleich mal Yarros Zahl 831 zur Hand. Bereits bei seinem ersten Auftritt in einem Trailer ist die 831 speziell deswegen aufgefallen, weil sie doch sicher zu seinem Signatur-Pokémon gehören könnte, dessen Zahl im Nationaldex über den bisherigen 809 Pokémon liegen musste. Das wäre in diesem Fall Cottomi, wie auch im Trailer zu sehen war. Die Pointe: Cottomi hat die Nationaldexnummer 830. Da ist es fast schon ironisch, dass Yarro die 831 auf seinem Trikot stehen hat. Ich denke, wir können ausschließen, dass Yarro Cottomis Entwicklung ist.

Jedenfalls, wenden wir nun die oben genannten Regeln für die Umschrift an, ergibt sich やさい"Ya-sa-i", was sich mit "Gemüse" übersetzen lässt. Zufälligerweise setzt Yarro auch noch Pflanzen-Pokemon ein! Ob da ein Zusammenhang bestehen könnte? Oder möchte er womöglich nur darauf hinweisen, dass er gern Gemüse mag? Das werden wir wohl nie erfahren.

kate.png

Gehen wir einfach mal zu Kates Nummer über. Wir wissen, sie setzt Wasser-Pokémon ein und auf ihrem Trikot steht die Nummer 049. An der 49. Stelle im Nationaldex ist übrigens Omot, das weder im Galar-Dex noch ein Wasser-Pokémon ist. Mit den oben stehenden Regeln ergibt sich bei ihr das Wort およぐ, "O-yo-gu", was übersetzt "schwimmen" bedeutet. Auch hier ein auffälliger Zusammenhang zu ihrem bevorzugten Pokémon-Typ.

Um die Sache kurz zu machen: Ihr habt sicherlich bemerkt, dass wohl alle Zahlen der Arenaleiter auf den Pokémon-Typ anspielen, der in der Arena eingesetzt wird. Deswegen gibt es nun alle Nummern im Schnelldurchlauf:

  • Pflanze (Arenaleiter Yarro): 831, やさい, "Ya-sa-i" (Gemüse)
  • Wasser (Arenaleiter Kate): 049, およぐ, "O-yo-gu" (schwimmen)
  • Feuer (Arenaleiter Kabu): 187, ひばな, "Hi-ba-na" (Funke)
  • Kampf (Arenaleiter Saida): 193, いくさ, "I-ku-sa" (Kampf/Krieg)
  • Geist (Arenaleiter Nio): 291, にくい, "Ni-ku-i" (hasserfüllt)
  • Fee (Arenaleiter Papella): 910, きゅうと, "Kyū-to" (niedlich, vom englischen "cute")
  • Gestein (Arenaleiter Mac): 188, いわば, "I-wa-ba" (felsiges Gelände)
  • Eis (Arenaleiter Mel): 361, さむい, "Sa-mu-i" (kalt)
  • Unlicht (Arenaleiter Nezz): 061, わるい, "Wa-ru-i" (schlecht/böse)
  • Drache (Arenaleiter Roy): 241, つよい, "Tsu-yo-i" (stark)

kabu.pngsaida.pngnio.pngpapella.png

Dass die Zahlen so zusammengeschrieben für eigene Wörter stehen, hat natürlich mit der japanischen Kultur zu tun. In erster Linie dienen solche Zahlenreihen als Eselsbrücken, um sich Jahreszahlen oder andere Dinge mit einer bestimmten Aussprache zu merken. Für Columbus' Entdeckung Amerikas in 1492 existiert zum Beispiel die Phrase "Iyo! Kuni ga mieta!", was sich mit "Wow! Ich kann Land sehen!" übersetzen lässt. Die relevanten Ziffern befinden sich dabei in den ersten vier Silben いよくに "i-yo-ku-ni", die gemeinsam als 1492 geschrieben werden können.

Allerdings finden solche Zahlenreihen auch in anderen Bereichen Verwendung. Beispielsweise bedeutet 888 (はちはちはち, gesprochen "ha-chi-ha-chi-ha-chi") ein begeisterter Applaus. Als Soundword wird das Klatschen nämlich genauso umschrieben.

Ein anderes Beispiel ist die Zahlenfolge 4649. Wird diese als よろしく "yo-ro-shi-ku" ausgesprochen, sagt man auf einfache Weise "Schön dich kennenzulernen". Mit diesem System können auch Textnachrichten in Messengern optisch und spielerisch aufgewertet werden, wie es das bei uns in etwa der Leetspeak macht.

Nun wissen wir also, dass die Zahlen auf den Trikots der Arenaleiter ihre ganz eigene Bedeutung haben. Und so nebenbei konnten wir auch noch etwas über die japanische Kultur und Sprache lernen. :)

mac.pngmel.pngnezz.pngroy.png