„Pokémon: Die Arceus-Chroniken“ erscheint weltweit im September auf Netflix


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

Soeben wurde in einer offiziellen Pressemeldung angekündigt, dass ein neues Zeichentrick-Special mit dem Titel „Pokémon: Die Arceus-Chroniken“ erscheinen soll. Diese Anime-Folgen wurden durch Pokémon-Legenden: Arceus inspiriert und begleiten Ash, Pikachu und seine Freunde in die Sinnoh-Region, wo er ein großes Abenteuer erlebt. Der Inhalt des Specials wird laut Pressemeldung wie folgt zusammengefasst:


Bei einem Besuch in der Sinnoh-Region steht für Ash, Pikachu und ihre Freunde einiges auf dem Spiel, als sie sich zusammen mit mächtigen Pokémon einer drohenden Gefahr stellen müssen! Als Ash, Goh und Lucia eine geheimnisvolle Botschaft von dem Mysteriösen Pokémon Arceus erhalten und danach Rocko wieder treffen, begeben sie sich alle zusammen zum Kraterberg, um der Sache auf den Grund zu gehen. Dort begegnen sie einem tobenden Heatran und den Commandern von Team Galaktik, die entschlossen sind, ihren vermissten Anführer zu finden, indem sie ein Portal zwischen den Dimensionen öffnen. Mit einem Trio Legendärer Pokémon und dem Champ der Sinnoh-Region, Cynthia, an ihrer Seite, haben unsere Helden tatkräftige Unterstützung, die sie allerdings auch benötigen, um Sinnoh vor der Zerstörung zu retten!


Erstmals gezeigt wird „Pokémon: Die Arceus-Chroniken“ in einem Screening-Event vor Ort während der Pokémon-Weltmeisterschaften 2022. Weltweit soll das Special anschließend am 23. September 2022 auf Netflix erscheinen.



Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.