Karte der Woche #12 Pikachu POP6

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

Diese Woche stellen wir euch eine Pikachu Karte vor:


Daten zur Karte:

Pokemon: Pikachu

Set-Generation: DPP-Promo

Set (-nummer): POP #6

Veröffentlichung auf Deutsch: 2007

Kartennummer: 9/17

Seltenheit: Uncommon

Phase: Basis

Verfügbare Versionen: 2 (1 mal als Non-Holo)

Illustrator: Kagemaru Himeno


Wissenswertes:


Wie versprochen werde ich in meinen folgenden Blog-Artikeln etwas genauer auf die verschiedenen Designs der Reverse-Karten eingehen. Über die 16 Jahre, die es die Reverse-Karten jetzt schon gibt haben sich die Designs ziemlich stark verändert und entwickelt. Lediglich der grundlegende Stil (alles holographisch, außer dem Bild und dem Kartenrand) hat sich über die Jahre gehalten .. aber keine Regel ohne Ausnahme, wie wir nächste Woche sehen werden.

Zu dem Beginn: Das ganze Reverse-Konzept hat erst mit dem Set "Legendary Collection" 2002 begonnen. Damals gab es zu ersten Mal das komplette Set auch in der Reverse-Version (Special-Karten wie ex, Lv.X, GX, ... hat es in dem Set damals noch nicht existiert).


Dies war das allererste Design für Reverse-Karten eines Sets überhaupt. Die Karten sind extrem glänzend und verfügen über ein Sternen-Muster in dem holographischen Effekt. In diesem Fall wurde sogar der Kartenrand silbern gefärbt. Weil dieses Set nur in der englischen Sprache erschienen ist hat die englische Sprache hiermit die ersten regulären Reverse-Karten aller Sprachen.


Mit den e-Sets kam ein neues Design für Reverse-Karten, da auch die Karten ein komplett neues Design erhalten haben:

Das Sternen-Muster ist, wie man auf der Entoron-Karte gut sehen kann, einem flächendeckenden holographischen Glanz gewichen. Seit dieser ersten Designänderung hat der gelbe Rand keinen holographischen Effekt mehr. Wie auch bei den normalen holographischen Karten aus diesen Sets sind auch bei dieser Karte die "Schlitze" im linken und unteren Rand ebenfalls holographisch.

Weil es in der EX Serie gleich mehrere Designänderungen gab möchte ich diese zusammenhalten, die werde ich also nächste Woche durchgehen.


Jede Woche ein Stücken Weisheit mehr... Stellt uns eure Fragen - alle werden beantwortet!


Zum Pikachu:


Ein Pikachu hat es dieses Mal zu Karte der Woche geschafft. Besagtes Pikachu kommt aus dem POP 6 Set, man bekam sie in dieser holographischen Version in bestimmten Promo-Blistern mit dem Pokemon als Bonus. Aus diesem Grund ist die holographische Karte auch häufiger als die Non-Holo Variante. Dem Umstand ist die seltene Situation zu verdanken, dass die Non-Holo Variante einmal teuer gehandelt wird als die holographische.

Das Pikachu trägt eine passive Fähigkeit in Form einer Sinelbeere. Das ist weder eine Poke-Power noch ein Poke-Body, wird also eher als ""Gratis-"Ausrüstung gesehen. Dieses lustige Add-On ersetzt dafür die Informationen über das Pokemon, die sonst im unteren Bild-Rand des Bildes stehen sollte. Auch hatten in den DPP Sets nur (ein paar wenige) Basis-Pokemon eine Beere.

Ich bin schon wieder viel zu allgemein ...zurück zum Pikachu:

Das Pokemon ist mit einem Wald im Hintergrund designt worden. Wer sich mit Pikachu auskennt wird wissen, dass das durchaus sein übliches Territorium ist. Es läuft gerade in rechter Richtung aus dem Bild heraus und scheint einen Feind in der Linken Ecke zu betrachten. Aus seiner Miene kann man eine entschiedene Kampfeslust vernehmen. Es scheint seinen Gegner zu mustern und sich eine Taktik zurecht zu legen. Für eine Promo-Pokemon-Karte ist das genau das richtige Design. Die Assoziation zu Ash's kampfstarken Pikachu kann sehr gut gezogen werden. Die einzigen Mankos an der Karte sind, wie auch früher schon die vielen vielen Vorgänger-Designs der Vorjahre, von denen einige deutlich besser waren. Außerdem hat das der Körper einige Design schwächen, wodurch der Körper ein wenig unförmig wirkt. Das mal außen vorgelassen: Ich sag nur wieder Hut ab vor dem Design!

Wert der Karte (Mint): 1,5€ (Non-Holo: 2 €)

Design-Bewertung: 7/10

Zustand der Karte vom Bild: Near Mint


Und zu guter Letzt hier noch das Bild der Karte in der holographischen Version:



Wünsche und Fragen für nächste Woche könnt ihr gerne in den Kommentaren verewigen


~Mögen eure Sammlungen stetig wachsen


Inhaltsverzeichnis über alle Pokemon TCG-Blog Artikel und Themen