Essen gut, alles gut.


Header-Bild: Aprikose

Bearbeitung: Akatsuki & Cassandra  


Aktion: Das Bisa-Kochbuch

Bereiche: Kunst und Handwerk

Verantwortliche: Cloudstripe  



Guten Abend ihr Lieben,


Ich erwische mich seit Jahren dabei, wie gerne ich einfach Rezepte sammle oder Kochbücher durchlese, ohne wirklich etwas davon zu kochen. Dass ich mal etwas umsetze, passiert eher selten. Dennoch macht es mir dann Spaß. Bin jemand, der zwar nicht jeden Tag in der Küche stehen will, aber seine daran hat, ein gewünschtes Rezept umzusetzen. Die meiste Zeit improvisiere ich aber. Gekocht wird, was der Kühlschrank und die Schränke hergeben. Meistens läuft das dann auf Gemüse in unterschiedlicher Form mit Reis oder Nudeln als Beilage hinaus. Ärgerlich wenn dann wer fragt, was man gekocht hat, und nicht mit der Antwort "Reis und gedünstetes Gemüse" zufrieden ist. Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum jedes Gericht immer eine bestimmte Bezeichnung braucht und auf einem Rezept beruhen muss. Rezepte machen Spaß, um mal was neues zu erforschen oder, wenn man es sich wünscht, ein fremdes Gericht richtig nachzumachen. Für den Alltag heißt es für mich aber "einfach mal machen".


Dennoch ist es spannend zu sehen, was andere Menschen so empfehlen oder öfters machen. Aus irgendeinem Grund finde ich einen persönlichen Austausch immer besser, da ich dann das Gefühl habe, dass das Rezept definitiv gelingen muss. In einem Buch eines fremden Autors kann viel stehen, doch eine Sammlung an Rezepten von Privatpersonen ist für mich einfach greifbarer. Und somit kommen wir auch zur laufenden Aktion im Bereich für Kunst und Handwerk: Ein Kochbuch von Fans für Fans.

Jeder darf seine Rezepte (natürlich mit einem Bild - das Auge isst schließlich mit) posten und am Ende erhält man die Sammlung schön formatiert als PDF-Datei. Sollte das gut gefüllt sein, überlege ich sogar, ob ich mir das dann als Büchlein drucke. Ist doch mal ein ganz tolles Andenken ♥


Etwas kurz ist die Aktion für meinen Geschmack leider. Habe da mehrere Monate mit bestimmten Schwerpunkten erwartet. Aber habe doch noch etwas hier und da Zeit gefunden, hoffe jetzt nur, ich komme auch zum Posten. Ihr könnt also die Tage von mir folgendes erwarten:


  • einen Salat mit zwei meiner liebsten Zutaten ♥
  • ein Hauptgericht, das ganze acht Stunden kochen muss
  • Driftlon
  • ein Sommergetränk für Menschen, die beim Kauf immer glauben, sie würden alles aufessen bevor es schlecht wird. Ganz bestimmt!
  • eine Widmung an meinen aktuellen Nebenjob


Sneak Peak - Könnt ihr was erkennen oder erraten?




.: Cassandra :.

Der Leuchtkäfer

Kommentare 2

  • Zitat von Cassandra

    Die meiste Zeit improvisiere ich aber. Gekocht wird, was der Kühlschrank und die Schränke hergeben. Meistens läuft das dann auf Gemüse in unterschiedlicher Form mit Reis oder Nudeln als Beilage hinaus.


    Klingt absolut nach mir.

    "Und was hast du gestern noch gekocht?"

    "Ähhh... So ne Nudel/Reis-Ichschmeißalleszusammenwasichsodahabe-Pampe.





    Mit Gewürzen."


    Das Kochbuch klingt nice, weiß nicht, ob ich unbedingt was zum Fortsetzen habe - bei den selbst ausgedachten Dingen schreibe ich eigentlich nie die Mengenangaben nieder, alles nach Gefühl halt - aber die fertige PDF findet hoffentlich ihren Weg auf meinen Kindle. ^_^

    • Uff ja, ich schreibe auch nie was auf. Aber teilweise bekomme ich es dann hin, ungefähr zu umschreiben, wie viel es war, lol.

      Wenn das Büchlein steht, gebe ich dir dann Bescheid o/