Meinungs-Montag #46: Der Pokémon-Anime

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.

Heute findet wieder der offizielle Bisafans-Meinungs-Montag statt! Bei diesem wird in jeder zweiten Woche ein Kommentar zu einem beliebigen aktuellen Thema verfasst. Im Anschluss habt ihr die Möglichkeit, durch eine Art Leserbrief Bezug darauf zu nehmen und eure eigene Meinung kundzutun.


In dieser Ausgabe geht es allgemein um den Pokémon-Anime. Viel Spaß beim Lesen und sagt uns eure Meinung!


Meinungs-Montag #46: Der Pokémon-Anime


Nachdem wir nun alle mehr oder weniger gut mit Aprilscherzen versorgt sind, wird es Zeit, sich einer anderen Sache zu widmen, die am 01. April stattfand. Die meisten von uns werden das damals vermutlich gar nicht mitbekommen haben, weil Pokémon noch gar nicht so ein Phänomen außerhalb Japans war, aber es war nur eine Frage der Zeit, bis die Spielreihe ihren eigenen Anime erhält. Mittlerweile ist das schon 21 Jahre her, also seit 1997; eine Zeit, die tatsächlich nur die wenigsten Serien hinbekommen und das, obwohl gar nicht abzusehen war, wie erfolgreich Pokémon noch sein wird. Die verantwortlichen Personen haben jedenfalls einen Volltreffer gelandet und den Erfolg der Spiele in noch eine weitere Richtung gedrängt, die wohl zumindest in Japan nicht so schnell abreißen wird.


Wir dürfen vorstellen: Satoshi aus Masara Town macht sich auf den Weg, um von Ookido-hakase sein erstes Poketto Monsuta zu bekommen. Aber weder Fushigidane, Hitokage noch Zenigame standen zur Verfügung und stattdessen erhielt er ein eigenwilliges Pikachu. Den Rest kennt ihr vermutlich, selbst wenn ihr mit den ganzen japanischen Begriffen jetzt nichts anfangen konntet (Spoiler, sie haben alle mit der ersten Folge zu tun). Seitdem begleiten sie uns unermüdlich durch jede neue Generation und jede Region und stellen dabei möglichst viele Pokémon wie nur möglich vor, um sie außerhalb der Spiele in Aktion zu sehen. Sei es ein bestimmtes Ereignis, ein Arenakampf, ein Herrscher-Pokémon, ein Wettbewerb oder einfach nur das Zusammentreffen von Legendären Pokémon in einem Film, so gab es meist immer ein bestimmtes Ereignis, das die Zuseher besonders gern in Erinnerung behalten konnten. Immerhin ist mittlerweile über 1.000 Folgen, 20 Filmen und ausreichend Specials für jeden etwas dabei.



Selbst nach 21 Jahren noch immer so jung wie 10. Der Anime macht's möglich!


Wenn wir uns von der Umsetzung der Folgen etwas abwenden, ist wohl vor allem interessant, dass Game Freak nicht sonderlich überzeugt war, dass die Pokémon ihre eigenen Namen sagen. Schon recht früh wurde ihnen eine Aufnahme von Pikachus japanischer Synchronsprecherin Ikue Ohtani zugesendet, auf der sie Pikachu verschieden intonierte. Selbst nach mehrmaligem Hören dachten sie nicht, dass diese Vorgehensweise bei jedem Pokémon erfolgreich sein könnte, jedoch stellte sich genau das am Ende als so bahnbrechend heraus, dass die Spiele langsam darauf adaptiert wurden.


Das soll es für heute aber schon wieder gewesen sein, denn wir wollen euch gerne fragen, welche Erinnerungen ihr mit dem Anime verbindet. Wann habt ihr angefangen, ihn zu schauen und welches ist eure Lieblingsfolge? Sagt es uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links