Großes Pokémon Masters-Update bringt Eier-Funktion

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

Pokémon Masters hat ein neues großes Update erhalten, welches ab sofort für alle Spieler heruntergeladen werden kann. Das Update umfasst zahlreiche Änderungen, Anpassungen und neue Funktionen, die wir euch im Folgenden vorstellen möchten:

  • Event-Embleme: Event-Embleme sind zum Bildschirm der Embleme hinzugefügt worden. Die Embleme können in zukünftigen besonderen Events gesammelt werden.
  • Kostenloses Gefährtenteam: Für Spieler, die das zweite Kapitel erfolgreich abgeschlossen haben, steht nun die Möglichkeit zur Verfügung einen von 4 Gefährten auszuwählen und diesen anschließend kostenlos geschenkt zu bekommen. Zur Auswahl stehen:
  • Großes Eier-Update: Die Ei-Funktion von Pokémon Masters hat ein umfassendes Update erhalten. Von nun an ist es möglich die folgenden Pokémon aus ausgebrüteten Eiern zu erhalten:
    • Tauros
    • Mauzi
    • Knofensa
    • Nidoran
    • Zubat
    • Rattfratz
    Pokémon-Eier können von nun an erhalten und gesammelt werden indem Stufen der Hauptgeschichte oder Zusatzgebiete erfolgreich abgeschlossen werden. Die Chance auf ein Ei ist hierbei von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich und erfordert ein wenig Glück. Zusätzlich sollen bald besondere Eier mit betsimmten Typen in Events verteilt werden. Man kann stets nur eine bestimme Anzahl an Eiern besitzen; die Maximalanzahl kann durch Erweiterungen, die Juwelen kosten, erhöht werden.

    Die Eier können nach Erhalt in eine Ei-Brutmaschine gegeben werden, um sie auszubrüten. Die Brutmaschine zählt hierbei wie viele Stufen abgeschlossen wurden. Nach einer bestimmten Anzahl ist die Maschine bereit zum Ausbrüten und benötigt Zeit, um ein Pokémon erfolgreich schlüpfen zu lassen. Wurde ein Pokémon erfolgreich ausgebrütet, wird dieses zur Ranch gesendet und kann dort als Partner-Pokémon ausgewählt werden.
    Ausgebrütete Pokémon besitzen unterschiedliche Arten und eine zufällige Anzahl an Passivfähigkeiten und können mit viel GLück schillernd sein. Derzeit ist Tauros als schillerndes Pokémon erhältlich, es sollen jedoch noch weitere Pokémon folgen.
  • Zahlreiche kleinere Fehler wurden behoben