Neue Hauptspiele „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“ erscheinen weltweit Ende 2019

In einem gut zwei Minuten langen Trailer im Rahmen des Pokémon Direct, das von Tsunekazu Ishihara, dem Präsidenten und Geschäftsführer von The Pokémon Company, präsentiert wurde, wurden die beiden Editionen „Pokémon Schild“ und „Pokémon Schwert“ vorgestellt, die in der Galar-Region spielen und offiziell die achte Generation einleiten. Die Spiele werden exklusiv für die Nintendo Switch erhältlich sein.

Bei der Galar-Region handelt es sich um eine Region mit vielen unterschiedlichen Facetten: moderne Städte, idyllische Dorflandschaften, aber auch dichte Wälder und zerklüftete, schneebedeckte Berge warten in der von der Industrie, die durch Menschen und Pokémon gemeinsam aufgebaut wurde, geprägten neuen Region auf die Spieler. Ziel des Spieles ist es wie immer, gemeinsam mit seinen Pokémon erfolgreich die Arenen der Region zu absolvieren, um sich anschließend den Titel des Champs zu erkämpfen.


810.png 813.png 816.png



Zudem wurden in dem Trailer auch gleich die drei neuen Starter-Pokémon der Galar-Region - Chimpep, Hopplo und Memmeon - vorgestellt. Bei Chimpep handelt es sich um einen Schimpansen vom Typ Pflanze, der als neugierig und gewitzt beschrieben wird. Hopplo ist ein Hase, der voller Energie gerne durch die Gegend rennt und den Typen Feuer besitzt. Die Wasserechse Memmeon, selbstredend vom Typ Wasser, wird als sehr ängstliches Pokémon beschrieben, welches lieber im Wasser versteckt angreift.

Im Anschluss an den Trailer zu den beiden neuen Editionen erklärte deren Produzent, Junichi Masuda, dass bei Game Freak momentan noch hart an der Entwicklung dieser Spiele gearbeitet werde. Den beiden Rollenspielen könne jeder mit Spannung entgegenfiebern. Diese stellten ein völlig neues Abenteuer in einer neuen Region mit nie zuvor gesehenen Pokémon dar, so Masuda weiter. Shigeru Ohmori, der Projektleiter von Pokémon Schwert und Schild bei Game Freak, fasste danach nochmals die im Trailer gezeigten Informationen zur Region und den Starter-Pokémon zusammen. Er kündigte ebenfalls „viele weitere, nie zuvor gesehene Pokémon“ an, welche die Spieler in der neuen Region erwarten würden. Das Ziel der Entwickler, so Ohmori weiter, sei es, die bisher beste Pokémon-Erfahrung schaffen zu wollen und dabei Neues in die Spiele einzubauen, ohne aber die Essenz von Pokémon zu vernachlässigen.

Am Ende des Präsentation deutete Ishihara an, dass es in diesem Jahr noch weitere Ankündigungen zu neuen Pokémon-Projekten geben werde.


Alle Informationen findet ihr auch nochmals aufbereitet auf unseren Infoseiten zu „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“ bei uns auf Bisafans.


Wenn ihr die Pokémon Direct-Ausgabe verpasst habt, könnt ihr diese hier ansehen:



Weiterführende Links: