Blog-Artikel mit dem Tag „ash“

    Hallo und willkommen zurück zu unserer allerliebsten Serie. PikaBoozed. Wo wir uns die ganzen Pokémon-Filme noch einmal geben und ein Trinkspiel daraus machen. Nach den jeweiligen Staffeln haben wir sie bereits angesehen, jetzt kommen unsere ausführlichen Analysen. Höhö. Anal.

    Für den Trinkspiel-Teil der ganzen Geschichte haben wir natürlich einige Regeln festgelegt, die wir aber eher locker angehen. Wir wollen ja nicht sturzbesoffen enden, die Filme sollen nur erträglicher werden. Für den heutigen Film haben wir uns aus dem Schnapsschrank meiner Eltern irgendwas mit Aprikose gegönnt.

    Das fand übrigens schon vor Monaten statt, aber wir waren bisher zu faul, den Artikel zu schreiben. ... Na gut, ich war zu faul. Bist du jetzt zufrieden, Keksi??

    Weiterlesen

    Ich will hier meine Gedanken zu diesem Film -- oder dem, was wir bisher darüber wissen -- halbwegs geordnet zum Ausdruck bringen. Der Blogartikel liegt jetzt schon seit dem 21. März halbfertig rum und gehört endlich mal raus. Nachdem es heute einen neuen Trailer dazu gab, nehm ich den jetzt einfach als Anlass.


    Punkt 1: Die Idee

    An und für sich finde ich die Idee nicht per se schlecht, den ersten Film zu remaken, vor allem, weil die Art der Präsentation stark so wirkt, als würde man damit endlich mal die Fans aus dem Westen acknowledgen wollen. Mein Problem ist die Umsetzung.

    Wir hatten jetzt zwei Filme, die uns einen komplett neuen Ash gezeigt haben, mit neuen Freunden, die in anderthalb Stunden mehr Charaktertiefe gezeigt haben als Rocko und Misty in fünf Staffeln. Als die Charaktere noch nicht gezeigt worden waren, dachte ich noch, das könnte hier ähnlich sein. Dass man die alte Story mit neuen Charakteren neu auflegt, vielleicht sogar ohne Ash, mindestens aber ohne die beiden

    Weiterlesen

    Hallo und willkommen zurück zu unserer allerliebsten Serie. PikaBoozed. Wo wir uns die ganzen Pokémon-Filme noch einmal geben und ein Trinkspiel daraus machen. Nach den jeweiligen Staffeln haben wir sie bereits angesehen, jetzt kommen unsere ausführlichen Analysen. Höhö. Anal.

    Für den Trinkspiel-Teil der ganzen Geschichte haben wir natürlich einige Regeln festgelegt, die wir aber eher locker angehen. Wir wollen ja nicht sturzbesoffen enden, die Filme sollen nur erträglicher werden. Für den heutigen Film haben wir uns die zweite Hälfte der Flasche unseres mehr oder weniger bekömmlichen Jostabeerenschnaps von einer Marke mit einem total obszönen Namen gegönnt (thihihi).

    Weiterlesen

    Hallo und willkommen zu unserer neuen Serie. PikaBoozed. Wo wir uns die ganzen Pokémon-Filme noch einmal geben und ein Trinkspiel daraus machen. Nach den jeweiligen Staffeln haben wir sie bereits angesehen, jetzt kommen unsere ausführlichen Analysen. Höhö. Anal.

    Für den Trinkspiel-Teil der ganzen Geschichte haben wir natürlich einige Regeln festgelegt, die wir aber eher locker angehen. Wir wollen ja nicht sturzbesoffen enden, die Filme sollen nur erträglicher werden. Für den heutigen Film haben wir uns einen mehr oder weniger bekömmlichen Jostabeerenschnaps von einer Marke mit einem total obszönen Namen besorgt (thihihi). Keksi fand den natürlich noch zusätzlich toll, weil da ein Drache drauf war. Grundsätzlich muss man nun immer trinken, wenn

    • ein miserables Wortspiel gemacht wird
    • die Knirpse Team Rocket nicht erkennen
    • ein Pokémon den Namen eines anderen Pokémon sagt (Ausnahme für Mauzi und andere sprechende Pokémon: Jeweils nur einmal trinken.)
    • ein Pokémon beim falschen

    Weiterlesen



    Was mir beim Malen dieses Bildes aufgefallen ist:

    • Die Schuhe aller Charaktere sind so unglaublich detailliert. Warum haben sie so detaillierte Schuhe?
    • Die Schuhe sind das Detaillierteste an Traceys Design. Während man bei den anderen Charakteren einen Gürtel (außer bei Misty, die hat dafür einen Knopf) und Hosenverschluss sieht, ist seine Hose texturlos und einfarbig. Und sein T-Shirt hat im Gegensatz zu den detaillierten Oberteilen der anderen auch überhaupt keine Textur, bis auf einen kleinen Saum. Man bekommt das Gefühl, dass die Creators bei seinem Design nichtmal Lust hatten. Irgendwer hat die Schuhe gemalt und die anderen meinten dann so: "Näääh, das passt schon. Auf die anderen Aspekte seines Designs wird man bestimmt nicht so arg achten." Tatsächlich ist mir das erst so richtig aufgefallen, als ich nach Zeichenreferenzen gesucht habe und bei allen anderen ständig alles vergleichen musste, aber bei ihm so gar nicht.
    • Eigentlich müssten Togepi und Pikachu noch größer sein,

    Weiterlesen

    Jetzt gibts Filler

    und es kommt noch schlimmer!

    Wir wollen über den Plot regieren

    und unseren eigenen Anime kreieren!

    Abwechslung und Pacing verurteilen wir,

    mehr und mehr recycelte Plots, das wollen wir!

    Jessie

    und James!

    Wir sind Team Rocket und wir sind so vorhersehbar wie das Licht!

    Schaut einfach zu und beschwert euch nicht!

    Miauz, genau!

    Isso!


    Wie einige vielleicht wissen, hatten Keksi und ich vor einem guten Jahr oder anderthalb die wahnwitzige Idee, den Pokémon-Anime zu schauen. Ja, den ganzen. Inzwischen sind wir mit der Original Series, also den ersten fünf Staffeln durch und oh boy, war das eine Reise.

    Die ersten fünfunddreißig Folgen oder so waren tatsächlich überraschend gut. Sie hatten ein angenehmes Pacing und es zog sich sogar so ein roter Faden durch. Ja, hin und wieder gab es Filler, aber immer nur wenige auf einmal. Und so an und für sich stören die ja auch nicht, ich meine, im Pokémon-Spiel verbringst du auch mal zwanzig Minuten auf einer Route, um dein

    Weiterlesen

    Okay, ich muss euch ein paar Dinge gestehen.

    1.) Ich hab den vierten Edgevent vergessen. Ich hatte dann auf die Schnelle auch keine Idee, was ich nachliefern könnte, also fällt der halt aus. Irgendein edgy Teenager hat den vierten Edgevent getötet oder so. Edgy.

    2.) Ich mag den Pokémon-Anime. Er ist unterhaltsam. Helft mir. Ich hab sogar ein Fanart dazu gemalt. q-q



    Weiterlesen

    Lieblingspairings!

    Der Titel ist an den (Parodie)Song I ship it von "Not Literally" angelehnt. =D


    Natürlich ist der Post wieder ein Copy-Paste von meinem Beitrag im Anime-Manga-Bereich.

    Also, an sich ist es schwierig zu beschreiben, was ich generell mag. Also ich versuch es mal ganz allgemein zu halten. XD

    Einerseits mag ich sehr gegensätzliche Paare, einfach wegen dem Yin-Yang-Prinzip, aber ich will trotzdem einen gewissen Grundrespekt, Sympathie und das Gefühl, dass abgesehen von der romantischen und ev. sexuellen Anziehung auch tiefe Freundschaft vorhanden ist. Was irgendwie meine Lieblinge gut erklärt.

    Deswegen kann ich Pairings nicht ab, bei denen an sich ein riesiges Gefälle herrscht und ich nur das Gefühl habe, dass da wirklich nur Abneigung da ist. Ich meine... wieso? Allerdings mag ich auch dauernden Kitsch nicht und finde ein bisschen einander aufziehen und etwas mehr Energie großartig.

    Die meisten Pairings, die ich mag, sind auch (fast) Canon. Oder haben sehr starke Hints.

    Weiterlesen

    Da ich seit dem letzten Mal, als ich eins dieser "Mosaiks" gemacht habe, ein paar Sachen gesehen habe, nur an meinen Top 4 hat sich kaum etwas geändert: Here we go. :bigheart:

    Mal davon abgesehen, dass ich einfach ein riesiger Animefan(girl*hust*) bin und diese Charas einfach herze, schreibe ich selbst auch sehr gerne und finde es interessant, wie andere ihre Charaktere schreiben. Daher investiere ich in so einige / recht viele Charaktere, die mein Interesse wecken, schon viele Gedanken.


    Was ich aber noch nie so ganz verstehen konnte, ist diese "Waifu / Husbando-Kultur" in der Animeszene, bei mir ist das mehr... these are my poor kids. </3



    MEINE 4 DARLINGS / PLATZ 1


    ... und da ich diese Jungs nicht ranken will, einfach alphabetisch. x3

    Außerhalb der Spoiler stehen eher nur kleinere Spoiler und ich versuche mich (an einen Maßstäben gemessen haha) eher "kurzufassen".



    ALLEN

    aus D.Gray-man


    Also vorhinweg einmal: Ich mag sein Design total gerne, mitsamt der seltsam aussehenden Hand (die ist

    Weiterlesen