Weedschinken

One love, meine Habibis.


Wenn ich so im Supermarkt steh und dann so fett ein Sticker mit „HEY, ICH VERGAMMEL IN ZWEI TAGEN, ABER KOSTE -25 %“ sehe, dann kann ich mich nicht beherrschen und pack das Zeug direkt ein. Heute war so lustiger Schinken mit Hanf da im Angebot, ich zieh erstmal so die Augenbrauen hoch und pack das Zeug ein. Mal schauen, wie’s schmeckt.


Also ja, sieht jetzt mal aus wie ganz normaler Schinken. Hat am Rand so irgendwie so bissl Grünzeug dran. Das wird dann wohl das Weed sein. Könnt’s ja runterkratzen, trocknen und schauen, was passiert, aber glaub iwie, dass das so nicht läuft. Also ich nehm mal so’n kleines Stück ohne grüne Kruste und…ja, schmeckt nach Kochschinken. Irgendwas ganz Subtiles ist da noch dabei, aber kann ich jetzt nicht zuordnen. Ich probier mal so’n größeres Stück mit Grünzeug. Und äh. Naja, hab ich mal ‘n Pesto mit bissl Weed gemacht und das hat deutlich besser als das hier geschmeckt. WAS HABEN DIE HIER ALSO FALSCH GEMACHT?! Hinten steht drauf, dass da Hanf und Hanfsamen dran ist. JA, ICH WILL JA HOFFEN, DASS DA HANF DRAN IST, WENN’S SCHON FETT VORNE DRAUFSTEHT. Vermutlich haben die den Schinken hier einfach mal mit Hanfseil umwickelt, das hat dann zu schimmeln begonnen und ist deswegen jetzt als grüne Kruste an dem Schinken dran. Naja, bin jetzt nicht so wirklich überzeugt.


Also als Feinschmecker kann ich das hier nicht gutheißen, denn man wird hier zweifelsohne hinters Licht geführt, und insgesamt schmeckt der Schinken auch nicht so berauschend. kP, ist jetzt nicht wirklich schlecht, aber halt auch nicht geil. Kriegt so 4.1/10. Muss ich nicht nochmal haben.