X. Iggy Azalea - Work


Eines meiner ewigen Lieblingslieder von einer meiner liebsten Künstlerinnen: Work von Iggy Azalea!


Ich weiß gar nicht mehr so genau, warum ich diese besondere Bindung zu dem Lied aufgebaut habe. Ich meine, mal davon abgesehen, dass es nicht immer allzu einfach ist, sie zu verstehen (sie ist Australierin, lol), ist sie auch noch recht schnell, sodass man nicht immer alles sicher versteht :/ Aaaaaber ist ja nicht weiter schlimm! Wenn man das, was man versteht (und davon so einiges) und das Video dazu sieht, versteht man, worum es geht: Um die dunkle Seite des Strippens. Der Traum des schnellen Geldes, um sich was aufzubauen. Und das natürlich in einer Großstadt. Irgendwo ein Stück weit stereotypisch.

Neben des Textes, der mir sehr gefällt, mag ich auch die Stimmung allgemein. Gerade gegen Ende hat es etwas sehr Befreiendes und Offenes, als könnte man im Grunde alles schaffen, auch wenn man dafür durch unschöne Situationen und Zeiten durch muss. Halt auch stereotypisch.