Vinum Kampfkoryphäe

  • aus Wien
  • Bisafan seit 26. November 2010
Beiträge
2.535
Termine
1
Erhaltene Danksagungen
1.642
Erfahrungspunkte
77.100
Profil-Aufrufe
13.733
  • Europawahlen stehen an und kein Vinum zu sehen. Gucky weint schon.

  • Wählst du Liste Pilz?

    • Nein, auch wenn ich auf deren Einzug hoffe. Wähle diesmal SPÖ um Schwarz-Blau zu verhindern und eine sozialdemokratische Regierungsbeteiligung zu ermöglichen. Es ist mir egal was alle sagen, man kann auch taktisch aus Überzeugung wählen.

    • Gut so. :)
      Finde es schade, dass viele SPÖ-Wähler jetzt Pilz wählen wollen und damit eigentlich nur die rechten Parteien stärken.

    • Ich meine, wenn Pilz nicht einzieht und den Grünen 3-4% wegnimmt, dann werden die rechten Parteien auch gestärkt. Deshalb fand ich diese Spaltung selten dämlich. Aber zurzeit schaut es recht gut aus für Pilz, von daher macht es vermutlich keinen Unterschied.
      Wie auch immer, ich will eine Regierung, die nicht auf die Jungen, die Schwachen und diejenigen, die den Sozialstaat brauchen, einprügelt. Man kann die SPÖ für vieles kritisieren, aber in der Hinsicht war die Partei immer recht zuverlässig.

    • Wenn die Grünen nicht einziehen, dann sind die rechten Parteien auch gestärkt. Scheint auch gar nicht so unwahrscheinlich, dass weder Pilz noch die Grünen den Einzug schaffen werden. Daher hoffe ich auf eine möglichst starke SPÖ, damit sie Regierungspartei bleiben kann.


      Wollte dich daher eigentlich davon überzeugen, die SPÖ zu wählen, ist ja aber zum Glück nicht nötig. :)

    • Ich bin überrascht. Habe dich eher für einen neutralen Nichtwähler gehalten und jetzt willst du *mich* überzeugen...

  • Hallo. :)
    Bitte sag mir, wer das auf deinem Profilbild ist. :D


    LG

  • Hallo Vinum,
    Wie ist das Leben so?

    • Kann mich nicht beklagen. Ein bisschen langweilig ist es schon, aber da kann man wohl nichts machen. Würde so gerne mal wieder einen Urlaub im Ausland machen...


      Wie läuft's bei dir?

    • Viel beschäftigt, aber sonst auch recht ereignislos. Arbeit und Uni dominieren gerade voll.
      Will auch wieder ins Ausland, bin auch am Grübeln ein Kurzurlaub irgendwo zu machen.

    • Wo würdest du denn am liebsten hinfahren?

    • Ich grüble seit Ewigkeiten über London nach, weil ich gerne einfach mal für paar Tage die Stadt erkunden würde.

    • Die Frage klingt immer irgendwie blöd, aber was hindert dich?

  • Hofer ist nicht rechtsextrem, sondern rechtspopulistisch.

    • "Populistisch" ist die euphemistische Bezeichnung. Er ist jedenfalls ein schlagender Burschenschafter mit Nazi-Freunden, der Österreich nicht als Nation anerkennt.

    • Wer Österreich nicht als Nation anerkennt der bewirbt sich doch nicht für das Amt des Bundespräsidenten in Österreich. Ich kann nur beurteilen was ich selbst sehe und höre und dass Hofer Österreich nicht als Nation anerkennt höre ich immer nur von seinen Gegnern. Von ihm höre ich hingegen immer nur das Gegenteil. Seine Mitgliedschaft in der Burschenschaft kann man meinetwegen als Indiz sehen, dass er sein wahres Gesicht verbirgt (ich sehe das nicht so), aber nicht als stichhaltigen Beweis, um diese Behauptung als Fakt hinzustellen.


      Das gilt auch für die Unterstellung, dass er rechtsextrem sei. Wo sind denn Beweise und was ist mit der Unschuldsvermutung? Wenn du rechtspopulistisch mit rechtsextrem gleichstellst ist das eine Verharmlosung des Rechtsextremismus.


      Ich mag die FPÖ genau so wenig wie du und will sie hier nicht in Schutz nehmen. Aber mit solchen Behauptungen stärkt man sie eher, als dass man sie schwächt. Und man stärkt die wirklich Rechtsextremen.

    • Die FPÖ ist für mich deshalb rechtsextrem, weil sie den demokratischen Rechtsstaat verachtet und vermutlich abschaffen würde, wenn sie könnte. (Siehe Schwesterpartei in Polen oder andere Rechtspopulisten wie Erdogan)
      Hofer kann noch so freundlich lächeln, was zählt ist die Programmatik und die lautet Hass in der Bevölkerung schüren und Dolchstoßlegenden erfinden, um das Vertrauen der Bevölkerung in Institutionen wie den Verfassungsgerichtshof zu zerstören. Im schlimmsten Fall kann sowas die Menschen zu Gewalt provozieren.


      Schau dir nur an, wie sich die FPÖ gerade verhält. Sie fechten eine demokratische Wahl an, obwohl es keinen Verdacht auf Wahlbetrug gibt, nur damit sie später sagen können wie linkslinks unsere Justiz ist. Das ist gefährlich. Und daher ist diese Partei rechtsextrem.


      Parteien wie Jobbik oder die goldene Morgenröte, die du wohl als rechtsexstrem bezeichnen würdest, sind offen neonazistisch. Für die wäre schon "rechtsextrem" eine Verharmlosung.

  • Canaan war wohl ne richtige entscheidung und ein Anime den du noch nicht kanntestß
    ich hab den schon ewig mal geschaut, ich weiß nur noch das der weniger heiter ist.


    also eher ne düstere seite zeigt, und er hat auch schon ger Dub, der pasabel gut ist. jedenfals nicht zu schlecht^^

    • Mal sehen. Im Moment schaue ich gerade Tokyo Magnitude, weil es ein sehr kurzer Anime ist, der ordentlich auf die Tränendrüse drücken soll. Aber danke für eure Empfehlungen! :)

  • Kennst du Lost?

    • Ja, aber ich hab nur die ersten paar Folgen gesehen. Guter Pilot, übrigens hat JJ Abrams da Regie geführt.

    • Denkst du wirklich, dass mir der Name JJ Abrams was sagt? ;D


      Wieso hast du denn nur die ersten paar Folgen gesehen? Ich fand sie im Vergleich zu den anderen eher schwach und die zweite Staffel deutlich besser als die erste.

    • Hatte nicht so viel Lust mir noch eine weitere lange Serie anzuschauen. Außerdem hab ich gehört, dass das Ende enttäuschend sein soll.
      Abrams ist der Regisseur des neuen Star Wars-Films, der übrigens extrem unterhaltsam war. Auch wenn du die alten Filme noch nicht gesehen hast, empfehle ich dir, den neuen Teil anzuschauen so lange er noch im Kino ist. Lohnt sich wiklich!

    • Keine Ahnung wie das Ende ist, bin noch bei der dritten Staffel. Die Serie wird leider durch zig tausende unnötige Rückblenden stark in die Länge gezogen, davon abgesehen aber sehr sehenswert. :)


      Hatte eh vor mir den im Kino anzuschauen, ob du es glaubst oder nicht, ist ja auch billiger als die DVD. Aber ich hab ja noch Zeit ;D


  • Ich glaube fast, mir würde es ähnlich wie ihm gehen.

    • Möglicherweise, aber du solltest dir schon deine eigene Meinung zu den Filmen bilden. Niemand kann dich dazu überreden, es zu mögen, aber man sollte Star Wars zumindest einmal gesehen haben, weil es eben so einen enormen Einfluss auf unsere (Pop)-Kultur hatte.
      Vielleicht wäre ich nicht so ein großer Fan, wenn ich es nicht als Kind gesehen hätte, aber ganz egal ob man ein Kind oder ein Erwachsener ist, nur ein Zyniker kann bestreiten, dass die Alte Trilogie einen gewissen "magischen" Charme hat, der den meisten Filmen heutzutage fehlt. Star Wars wird nicht geliebt, weil es anspruchsvoll ist und es wird auch nicht geliebt weil es simpel ist, es wird geliebt, weil es den Zuschauer mit Dingen vertraut macht, die er oder sie gerne hätte. Das Potential, ein Held zu sein, Abenteuer zu erleben, mystische Kräfte zu erlernen und Großes zu leisten. Wenn man sich fragt, warum alle Star Wars so lieben, könnte man sich genauso gut auch fragen was alle an The Legend of Zelda mögen. Nur, dass die Welt von Star Wars viel größer, faszinierender aber auch gleichzeitig viel vertrauter ist als jede andere Fantasy-Welt.

    • Diese kurze Szene beschreibt Star Wars ziemlich gut:

    • Dass sie vertraut ist, glaub ich sofort. Ich werd sicher irgendwann mal die Filme schauen, wenn ich meine Meinung äußern möchte. Ich fand die Kritik (die ja gar nicht so negativ ausfällt) recht interessant, aufgrund dessen, was ich bisher mitbekommen habe, wirkt sie doch recht treffend.

    • Ich sage ja nicht, dass er falsch liegt, außer mit seiner Kritik an Mark Hamills schauspielerischer Leistung.
      Ich glaube aber, dass er nicht ganz verstanden hat, warum diese Filme so ein Phänomen sind. Einerseits liegt es natürlich daran, dass es der erste Blockbuster war, der jeden anderen populären Film der danach kam enorm geprägt hat, da hat er schon Recht. Aber die meisten Filme vergisst man nach ein paar Tagen oder Wochen wieder, egal wie gut sie sind, während einem Klassiker wie Star Wars immer in Erinnerung bleiben, weil diese Filme es schaffen, einen emotional zu berühren und weil sie eben diesen speziellen Charme haben, den viele andere Blockbuster nicht haben.

    • Ob er tatsächlich richtig liegt (bzw ob ich seine Meinung, in welchem Umfang auch immer, teilen kann), vermag ich im Moment noch nicht sagen. Vermutlich ist es besser eine solche Diskussion zu vertagen, bis ich den Film gesehen habe.^^

    • Wirkt vertrauenswürdiger und kompetenter als die Konkurrenz. Würde ich wählen.

  • Die Star Wars Review ist großartig :D

    • Er hat auch für die anderen beiden Filme Reviews gemacht, die ebenso unterhaltsam sind. ;)
      Ich fand auch sein Review zum vierten Indiana Jones-Film sehr gelungen. Der Mann versteht wirklich viel von Filmen. Zumindest weiß er, wie man sie besser nicht machen sollte.

    • Werde ich mir auf jeden Fall mal noch anschauen :)
      Schaue mir die Tage mal Pixels an, auch wenn der bei den Kritikern nicht so gut ankommt :S

  • Du hast eben mein Thema "Sommer-Season 2015" im Anime Bereich freigeschaltet. Allerdings ist das schon 2 Wochen alt und in der Zwischenzeit gab es schon einen anderen Post zu dem Thema. Da ich nicht weiß, ob/wie man das löschen kann wäre es nett wenn du es entfernst :)

  • "Beruf Suderant"


    Hab da "Student" gelesen und mich gefragt was du eigentlich studierst. Mir wurde hier ein paar Mal gesagt ich sei ein "Mysterium", wenn ich so darüber nachdenke bist du aber noch viel mehr "Mysterium" als ich. :ugly:

  • Hey, ich mag deine politischen Ansichten und wie du sie vorträgst. Syriza und andere EU-kritische Konsorten sehe ich dennoch kritisch wegen ihres Verhältnisses zu Israel und ihrer Nähe zu Russland. Aber ansonsten bin ich bei dir. xD

    • Dankeschön. :) Was Israel und Russland angeht... Nur weil man Russlands Standpunkt nachvollziehen kann, heißt das ja nicht, dass man Putins Politik unterstützt. Und man muss auch kein Antisemit sein, um eine Zweistaatenlösung anzustreben. Ich finde, man muss hier genau differenzieren, sonst macht man es sich zu leicht.

    • Ja, schon klar... xD Aber wer im Wahlkampf sagt, dass er alle diplomatischen Kontakte nach Israel abbrechen will, dafür aber Palästina als souveränen Staat anerkennt und Applaus von der Hamas bekommt, der handelt schon sehr einseitig anti-israelisch. Ob das nun Antisemitismus ist? Möglich. Und Putins Sicherheitsinteressen in der Ukraine kann ich ungefähr so nachvollziehen wie amerikanische Sicherheitsinteressen auf Kuba.

    • Wann hat Syriza gesagt, dass sie alle Kontakte zu Israel abbrechen will? Ich habe sowas noch nie gehört. Mir ist natürlich klar, dass es in solchen Bewegungen immer auch ein paar ultralinke Spinner gibt, aber Tsipras kann man das, so wie ich das sehe, nicht vorwerfen. Aprikose hat zu den Interessen Russlands einen Beitrag verfasst: https://www.bisaboard.de/index…ostID=5545532#post5545532

    • Altbekannte Argumente, bei denen einige Dinge einfach ignoriert werden. Im Vornherein muss ich mich erstmal positionieren als Nicht-Freund des Westens. Ich mag liberale und soziale Werte, sehe sie aber in den meisten Ländern des sog. Westens nicht verwirklicht. Dabei möchte ich aber betonen, dass sowohl Pressefreiheit als auch andere Bürgerrechte sowie Einkommensverteilung in Russland nochmal viel krasser ist als in Deutschland. Also: Die Geschichte der Einkesselung Russlands ist ein Mythos. Man kann von der NATO halten, was man will (ich mag sie nicht), aber der Beitritt zu ihr erfolgt immer noch freiwillig. Wenn also die baltischen Staaten oder Rumänien dem Bündnis beitreten wollen, dann kann das kritisiert werden, es handelt sich jedoch um die Entscheidung souveräner Staaten. Das gibt Putin nicht das Recht aus abgefahrenen Sicherheitsinteressen in ein anderes Land einzumarschieren. Zumal er diese Interessen auch nur den kritischen Westlern gegenüber vorbringt. Den Russen gegenüber feiert er sich als Ultranationalist, der Russland die alte Stärke wieder gibt. Dass ein solcher Typ besonders unter den deutschen Linken Verteidiger findet, macht mich immer lachen. xD Der Raketenabwehrschirm wäre nicht in Ordnung, wäre er gegen Russland gerichtet, aber gilt der nicht dem Iran? Sonst wäre doch zurzeit nicht in der Diskussion einen neuen gegen Russland zu richten. Meines Wissens nach fühlte sich Putin nur provoziert, aber ein ultranationaler Oligarch, der sich von LGBT-Paraden herausgefordert fühlt, lässt sich offensichtlich ziemlich leicht provozieren. Eine Eroberung der Krim aus Sicherheitsinteressen ist wie die Invasion auf Kuba zu rechtfertigen, nämlich gar nicht. Und ich kenne auch keinen Linken, der bei Verbrechen der USA sagt: "Ja stimmt, aber schaut mal nach Russland!". Ich stimme höchstes insoweit zu, als dass die die SZ und die Tagesschau (viel mehr verfolge ich nicht intensiv) sich schon a bisserl arg auf Poroschenkos Seite schlagen. Ansonsten kein Verständnis für Putin und keines für rechtsnationale Separatisten.

    • Äh, und Syriza, da muss ich mich verbessern. Sie wollen eine Einstellung der militärischen Hilfen nach Israel sowie eine baldige Anerkennung des Staates Palästina. Außerdem wollen sie Israel beschuldigen und beleidigen unter vollkommener Missachtung der Tatsachen, wos nur geht. Tsipras selbst hält die "Verbrechen" un die "Brutalität" Israels letzten Sommer für nicht tolerabel. Offensichtlich muss sich der Mann also nicht mit dem Angriffskrieg gegen Israel und der Terrororganisation Hamas auseinandergesetzt haben, um zu wissen, wer der Bösewicht im Hl. Land ist. Aber "Israelkritik" kommt ja bei jedem kritischen Geist (von links- bis rechtsextrem) gut an. Quellen dazu mal wieder nur jüdische und israelische Zeitungen: http://www.jpost.com/Internati…ad-news-for-Israel-388960

  • finde deinen beitrag im marktonformitätsthema viel zu extrem

    • Du stimmst mir nicht zu? Oder geht's dir darum, wie ich den Beitrag formuliert habe?

    • wie kann man da auch zustimmen!! aber ich halte mich raus wenn man heutzutage was sagt das nicht inksextrem ist wird man ja sofort als CDU'ler beschimpft :(

    • Also als CDU'ler hätte ich dich nie eingestuft. Eher als Wähler der Linken. ---> https://www.bisaboard.de/index…light=Ukraine#post5545532  :P

    • Mist, ich wurde ertappt ;A; Ja, bin ich auch. Ich wollte dich nur ärgern wegen deinem Satz man könnte nichts sagen ohne als "radikal" eingestuft zu werden. Kommt natürlich drauf an, in welchen Kreisen man verkehrt, aber ich höre solche Vorwürfe nicht so oft, wie das immer behauptet wird. Ansonsten bin ich komplett deiner Meinung

    • Na ja, es geht nicht um Behauptungen, sondern eher um Darstellungen beispielsweise in den Medien. Vor ein paar Jahrzehnten hatte die Sozialdemokratie noch dieselben Standpunkte wie die "Linksradikalen", auch in der Außenpolitik. Heute gilt die Linke in Deutschland deswegen als "nicht regierungsfähig". Völlig irre. Da ist selbst das DDR-Argument nachvollziehbarer.

  • Schau mal Konversationen ;)

  • Vinum, du bist sehr tapfer :)  :danke: dafür :)

    • Kein Problem. Wäre das cool, wenn ich einfach jemandem Tempmod-Rechte übertragen könnte, wie im Chat. Man wird ja wohl noch träumen dürfen...

    • Träume sind etwas Gutes, sie spornen uns zu Höchstleistungen an :) Alles hat ein Ende und du bald deinen verdienten Feierabend :)

    • Na hoffentlich. Sonst überlege ich mir, das Thema über Nacht zu schließen. :P

    • Tu was du nicht lassen kannst, du hast die Zügel in der Hand und so :D Gute N8 und bwahre auch weiterhin so einen tollen kühlen Kopf :) Erinnert mich gerade stark an Irves :)

  • wie ich nicht mal bei euch im bereich was zu #nowkr lese :(

    • Dann schreib was dazu, wenn's dich interessiert. Ich blicke im Moment nur noch nach Athen, nicht in die Wiener Innenstadt.

  • Hallo Vinum!

    • Hallo Cassandra! Schön, dich mal wieder hier zu sehen. Was tut sich bei dir? :)

    • Viel zu viel. Freue mich schon, wenn die ganzen Seminararbeite abgegeben sind :( Sitz grad an ein haufen Studien zum Thema Führungsstil und welchen Einfluss dieser auf die Team-Performanz nimmt, und hab eigtl gar keine Lust.

    • Hört sich interessant an. Aber wenn du dich gerade nicht motivieren kannst, dann mach lieber mal eine Verschnaufpause. Triff dich mit Alaiya und schau eine Runde Krieg der Sterne. ;)

    • Ich muss nur morgen mit einem Teil fertig sein :D Nächste Woche Abgabe, haha. Werd erst ab Mitte Februar etwas freier sein in meiner Freizeitgestaltung.

    • Alaiya kann dir bestimmt helfen, vor und nach jedem Film. Wenn man etwas gemeinsam macht, ist die Motivation auch gleich viel höher. :P

  • Welche Threads wären denn richtig? :)  :danke:

    • Alles was nicht "Das Wut- und Trauertopic" heißt.

    • Dann komm doch mit zu Alkohol, Rauchen oder The Walking Dead :D Da bin ich auch oder Frauen im technischen Beruf, Rechtschreipkaterstrofe :D

    • Sind eher nicht so meine Threads. Walking Dead habe ich nichtmal gesehen und Rauchen und Alkohol sind beide sehr alte Themen, zu denen ich mich schon vor Ewigkeiten geäußert habe. Bin eher an neuen Themen interessiert.

    • Achso ok :)

  • "Warum ist das Pärchen nicht einfach in eines der liberaleren Kaffeehäuser gegangen?" <--- War die Frage ernst gemeint? o:

    • Wenn du mit mir diskutieren willst, dann bitte ernsthaft und im entsprechenden Thema.

    • Will ich, tue ich, aber da es mehr Off Topic ist, dann halt eben hier. Und ja, die Frage, ob die Frage ernst gemeint war, ist ernst gemeint.

    • Es war eine rhetorische Frage, aber ansonsten ernst gemeint, ja.

  • Das hättest du nicht löschen dürfen. Dass das niemandes Aufgabe ist, ist mir durchaus klar und bewusst aber das wurde auch nicht verlangt. In diesem Beitrag war eine Aussage drin nur hattest du anscheinend keine lust dein hirn einzuschalten. Anders kann ich es nicht ausdrücken

    • Dein Beitrag hat überhaupt nichts zur Diskussion beigetragen. Wenn du wirklich etwas zum Thema beitragen hättest wollen, dann hättest du eine klar verständliche und begründete Aussage formuliert. So aber kommt mir das eher wie eine Troll-Aktion vor.

    • Möglich. Oder Obi Wan hat Luke einfach angelogen, so wie bei allem anderen was er ihm erzählt hat auch. Auch wenn ich die Original-Trilogie vergöttere, ist mir klar, dass selbst die einige Plot Holes (und andere Probleme) hat, wie etwa den ständig lügenden Obi-Wan. Da muss ich dir unbedingt dieses ziemlich unterhaltsame Video empfehlen, falls du es noch nicht kennst:

  • WTF, woher wießt du das alles? xD

  • >>PS: Wer sich diesen riesigen Text durchliest ohne ihn zu liken, wird gesperrt!<< Ich lasse mich nicht erpressen ;)

    • Macht nichts, bei dir weiß ich eh, dass dich das Thema interessiert. :)

    • lol Dann ist ja gut. Pfft, aber von dir habe ich schon wieder lange nichts mehr gehört

    • Ja, ich muss wieder etwas aktiver werden... Oh ja, hast du jetzt eigentlich schon Railgun S geschaut? (Also die ersten 16 Folgen, Rest ist Filler)

    • Ich hatte zwei Monate kein richtiges Internet. Also rat mal ^^"

    • Ich möchte den Text von dem die Rede ist lesen, um im Stillen zu protestieren

  • bin deiner meinung

    • Ich kann dich wahrscheinlich nicht dazu bringen, dich bei meinen Beiträgen zu bedanken, aber kann ich dich dafür dazu überreden, in dem Thema zu posten? ;)

    • Das ist leider völlig unmöglich, aber ich hoffe, dass dich meine geistige und moralische Unterstützung ausreichend zu Exzellenz anspornen wird

    • Nur so aus Interesse: Worin genau stimmst du mir zu? Darin, dass fiese Rivalen allgemein interessanter sind? Darin, dass Blue und Silver bisher die gelungensten Rivalen waren? Oder darin, dass ein Rivale als Antagonist mal keine schlechte Idee für eine neue Edition wäre?

    • Man kann auch nicht-fiese nicht-uninteressante Rivalen machen, und ich kann nicht sagen dass Blue und Silver die gelungensten waren, weil ich die neuen Rivalen nicht so gut kenne. Die vierte Generation habe ich kaum gespielt, die fünfte nur auf Japanisch und die sechste habe ich übersprungen. Ich muss aber sagen, dass sich von dem bisschen, was ich von deren japanischem Gelabere verstanden habe, die "Rivalität" zu Cheren und Bell gar nicht wirklich wie eine Rivalität angefühlt hat (zu Cheren vllt ein bisschen). Ich stimme dir hauptsächlich darin überein, dass die ersten zwei Rivalen durchaus gelungene Rivalen sind. Man hat als Spieler wirklich den Ansporn, gegen sie gewinnen zu wollen. Wenn ich gegen Bell verliere, dann ist das mir quasi egal, weil sie keinen Ehrgeiz weckt. Die ersten beiden Rivalen tun das - man will beweisen, dass sie Unrecht haben. Sie wecken einen sozialen Anspruch im Spieler und den Wunsch, sich beweisen zu wollen. Und deswegen sind sie auch Rivalen. Ich erinnere mich, dass Maike/Brix damals auch Ehrgeiz geweckt haben, aber ich glaube, das lag für mich eher daran, dass ich eben die "bösen" Rivalen der ersten zwei Generationen gewohnt war und das ein wenig übertragen habe. Ich finde also, dass überhebliche Rivalen, die auch den Kontrast aufzeigen zwischen "Pokemon nett behandeln" und "Pokémon zu Kampfmaschinen entwickeln", dem Spiel Tiefe geben. Achja, bevor ich N vergesse (wird der als Rivale behandelt?): Den fand ich auch interessant, obwohl er jetzt nicht fies war, aber der gehört denke ich auch zu den besseren Rivalen.

    • N würde ich schon als Rivalen betrachten und ein Antagonist ist er sogar auch in gewisser Weise. Aber er ist nicht fies, er hat einfach nur eine sehr unpopuläre Meinung. :P

  • Scheint ja vorerst zu laufen. :)

  • Du darfst nun auch gerne mal was zu meiner Frage bei der Existenzberechtigung von Themen sagen ;)

    • Na toll, jetzt wurdest du gespoilert...

    • Ich frag lieber nicht wo und wie ich gespoilert wurde, sonst werde ich von dir gespoilert :ugly:

    • Ich fürchte, dass du sowieso bereits die meisten großen Geheimnisse der Star Wars-Filme kennst, weil es das am meisten parodierte Franchise aller Zeiten ist. So oder so, du musst die Tage jetzt zumindest mal Episode IV sehen, sonst wird das nie was. :(

  • Wie ich gerade bemerke, dass Du genau 10 Anhänger hast. Das ist toll. Da kann sich keiner benachteiligt fühlen, weil er nicht auf Anhieb zu sehen ist! (Wann endlich kann ich einstellen, wer auf meinem Profil zu sehen ist und wer nicht...)