Zuckerwasser mit Zuckerwatte (werdet diese Bezeichnung wohl noch öfters lesen müssen)

Welches Mitglied des Bisaboardes kennt es nicht? Man hat X-Dinge zu erledigen, hat dann endlich einen Tag gefunden, an dem man noch nichts vorhat und nutzt natürlich diese Zeit, um seine Verpflichtung vor sich her zu schieben. Auch heute ist so ein Tag, draussen wechseln sich Wind, Regen und Schnee ab (Anmerkung der Redaktion, der Artikel wurde gestern so um drei, halb vier geschrieben und da herrschten wirklich solche Wetterverhältnisse) und drinnen ist es zu früh, um das Licht anzuschalten aber zu dunkel um produktiv zu arbeiten. Was für ein Pech aber auch! So machte ich das, was jeder Bisafan machen würde: Zeit in den verschiedenen Foren oder im Chat zu verplempern. Wem das nicht genug ist, der kann einen Schritt weitergehen und sich die Blogs oder die Galerie ansehen. Kalender und das Mitglieder-Verzeichnis wäre da noch die letzte Station der Verzweiflung aber soweit sind wir zum Glück noch nicht am Ende mit den Nerven.


Zurück zum Blog. Wie ich da so den einen oder anderen Artikel gelesen habe, fiel mir folgendes Goldstück in die Augen: Lindt Excellence Salz-Lakritz (feinherb) ein Artikel über Lindt. Muss ehrlich gestehen, ich war schon immer neugierig, wie diese "Excellence-Reihe" schmeckt aber da ich nur selten nasche und dann lieber auf eine billigere Variante zurückgreife, die mir sicher auch schmeckt, kam es halt nie dazu. Nach solchen professionellen Analysen unseres Food-Blog-Genies Jacqueline bin ich auch ganz froh darüber, den das Geld hätte ich mir obv. sparen können.


Ja, Sparsamkeit ist klasse, wisst ihr aber, was noch besser ist? Experimente. So sah ich doch eines Tages nichts böses denkend in einem Tankstellenshop im Kühler die Auswahl von Energy-Drinks. An dieser Stelle auch gleich mein Geständnis: Ja, ich habe früher Energy-Drinks getrunken, als wäre es Wasser. Wenn unsere Gruppe hyperaktiver Jungs damals so mit 13-14 unterwegs war, wollten wir natürlich alle wissen lassen, wie hyperaktiv wir sind. Da hilft nur eines: Mit dem Energy-Drink in der Hand laut durch die Stadt zu ziehen und laut "Digda" zu rufen und zwar immer etwas lauter als der vorherige. Auch im Kino mussten alle immer wissen, das wir da sind, dank Energie-Drinks und einem grossen Schnabel kein Problem. Während ich den Artikel schrieb, wurde mein Gesicht spürbar rot. Ja, dieses Zuckerwasser war das Getränk meiner Pubertät. Einer meiner Freunde wollte mir nie glauben, dass dieses Getränk neben Koffein und irgendeiner Taurosflüssigkeit praktisch nur aus Wasser und Zucker bestand, ist aber leider die bittere Wahrheit, T*ll!



Und heute? Heute trinke ich neben Wasser praktisch nur noch ungesüssten Tee, selten einmal einen Sirup wenn ich bewusst etwas süsseres Trinken möchte. Am Abend manchmal noch einen Weizensmoothie aber ansonsten gehöre ich inzwischen eher zur ruhigeren Konsumentengruppe. Wenn wer im Kino oder im Zug spricht, dann bin ich nun derjenige, der sich nervt. Laute Jugendliche auf den Strassen, hell no, gleich die Strassenseite wechseln. Zurück zur Tankstelle: Ja, da stand ich noch immer vor dem Regal mit den Energy-Drinks und sah eine Eigenmarke: Zuckerwatte. Zuckerwasser mit Zuckerwatte? Also Zucker mit Zucker-Geschmack. Süss. Oder widerlicher. Eher widerlich. Wer trinkt den bitte sowas? Spoiler: Ich. Für diesen Blog. Ich konnte nicht anders, als Jacqueline darum zu bitten, meinen ersten Versuch irgendwo nieder zu schreiben. Wenn ich an einen Zuckerschock sterbe auch gleich mein Testament. Alles Pokémonbezogene geht an @Duscario (ausser mein Glumanda- und Dedenne -Plüschi, die gehen an Laurayka & Mandelev) ausser man findet irgendwo einen oder zwei Evoli Artikel, die dürfen dann Evo Lee & Evoluna erhalten. Aber nun genug um den heissen Brei geredet, kommen wir zum Getränk:


Teuflischer als es aussieht, der "himmlische" Zuckerwatten-Energy-Drink


Laut der Rückseite handelt es sich hierbei um einen Energy-Drink (stimmt) mit Zuckerwatte-Geschmack (Zucker stimmt) und Vitaminen (oha)

Zutaten sind: Wasser & Zucker (also Zuckerwasser), Säuerungsmittel & Citronensäure (ist wirklich sehr sauer im Nachgeschmack) Kohlendioxid, Säureregulator, Natriumcitrate, Aroma (ohne T, was mich als Schweizer verwundert weil überall steckt sonst Aromat drin), Taur(os)in (40mg/100ml), Koffein (32mg/100ml, halt ein klassischer Energy-Drink), Vitamine (Niacin, Pantotensäure, B6, B12) und ein färbendes Konzentrat aus Süsskartoffeln. Die Farbe des Energy-Drinks ist dabei interessanterweise kein knalliges pink oder rosa sondern wirklich praktisch durchsichtig wie Wasser, das rosa nur leicht angehaucht, eventuell haben sie aber bei meinem Drink auch nur die falsche Kartoffel erwischt.


Nun zu den Nährwerten: 25g von 25g der Kohlenhydrate in einer 250ml Dose bestehen überraschenderweise aus Zucker, wer hätte das gedacht. Mit nur einem Energy-Drink hat man übrigens 125% der täglich empfohlenen Menge an Niancin, welches dem Menschen hilft, sich Dinge besser zu merken und sich zu konzentrieren und muss gestehen, wie ich da ungeduldig auf meinem Bürostuhl herumhüpfe, fühle ich mich top konzentriert und kann mir endlich alle Pokémon-Namen merken!

Auch bei den anderen Vitaminen bin ich wohl nun ein wahrer Supermensch, besonders bei B6 macht mir niemand mehr etwas vor, da ich jetzt gleich 360% der empfohlenen Tagesdosis in mir habe! Nun aber wollen wir uns dem Innern der Superdose.


Gleich doppelt soviel PS: Energy-Drinks, die "wahren" Vitaminbomben!


Schon vor dem ersten Schluck gibt es einen riesen Abzug für die verpasste Chance auf einen Einhornwitz. "Energy Drink Zuckerwatte" als Beschreibung ist einfach zu ehrlich, die kaufende Person will aber sich nicht mit dem Fakt abgeben, dass man gerade Zuckerwasser mit Zuckergeschmack gekauft hat. Di:er Käufer:in will sowas wie "Einhornpups" oder "das letzte Einhorn in Dosenform/Blut des letzten Einhorns" trinken, halt irgendetwas fancy wirkendes um vom Fakt abzulenken, dass man gerade Zuckerwasser mit angeblichen Zuckerwattengeschmack gekauft hat. Leider Fehlanzeige. So kaufte ich den Energy Drink, vermied an der Kasse die Vorwurfsvollen Blicke der Verkäuferin, und fragte nach einer braunen Tüte, damit ich den Energiedrink so verstecken konnte wie trinkende Amerikaner ihren Alkohol auf offener Strasse. Im Zug überlegte ich sogar, ob es mir mit dem Getränk erlaubt ist, auf die "grosse" Rutsche im Kinderparadies zu sitzen.


Zwei Wochen später also endlich der Moment der Entscheidung. Das Zischgeräusch klingt, wie man es von einem kohlensäurehaltigen Getränk vermutet würde: Zischend. Als nächstes der Geruchstest. Ergebnis: Corona negativ, man kann was riechen! Der Geruch? Nun er erinnert nicht wirklich an Zuckerwatte, nein er erinnert an diese Zuckermassen. Gibt doch bei jedem Jahrmarkt diese zuckrigen Erdbeeren die aussen wie Erdbeeren aussehen und nach einem Biss ihre weisse nur leicht künstlich wirkende Substanz offenlegen. Selbst Haribo hat solche Schaumzucker-Erdbeeren vermarktet, sie nannten sie "Primavera". Genau so schmeckt das ganze Ding!


Prima? Naja, schmeckt halt genau so künstlich, wie es aussieht...


Wer damit nichts anfangen kann, der soll sich stattdessen einen extrem süssen Erdbeer-Marshmallow vorstellen. Brrrrrrrrr. Zuckerschock macht sich bemerkbar. Nachgeschmack wirkt zitronenartig, als hätte wer diesen Zitronensaft aus den wie Zitronen aussehenden Zitronensaftflaschen da reingekippt. Die Reise beginnt also mit dem künstlichsten aller künstlichsten Zuckerschocks der Welt, wofür ich gerne drei-vier von 4 Punkten abziehen würde, jedoch fairerweise nur 2 abziehe, da sie immerhin so ehrlich waren um schon auf der Vorderseite doppelt darauf hinzuweisen, dass es künstlich wird, Stichworte "Energy Drink" und "Zuckerwatte", einen weiteren Punkt Abzug, da es keine Zuckerwatte ist, sondern viel eher Erdbeer- "Schaumzucker" oder "Marshmallow" -Geschmack hat. Wie bei einem guten Wein ist natürlich auch die Note nach dem ersten Schluck entscheidend. Der künstliche Erdbeergeschmack löst sich langsam aber sicher in dem äusserst aggressiven Zitronennachgeschmack auf, der sich mehr durch die Magengrube brennt als die sich darin erhaltende Magensäure. Halber Punkt, da ich Zitrusfrüchte mag. Bin ich erfrischt? Nein, da es gerade noch als flüssig durchgeht, gibt es nicht instant 0 Punkte. Immerhin ist die Dose in Ordnung im Vergleich zum Inhalt.


Hält, was es verspricht: Einhornpups (dachtet ihr echt, ich erfinde sowas?)


Kreativität: 0/1 Punkt (kein Einhornpups also auch kein "Ein Punkt")

Geschmack: 2/4 Punkte (künstlicher als Kunststoff, 2 Punkte nur, weil sie dies nicht verschwiegen)

"Zuckerwatte" 0/1 Punkt (schmeckt zwar nach Zucker wie jeder Energiedrink, jedoch nicht nach "leichter Watte" sondern nach "schwerem Schaumzucker")

Nachgeschmack 0.5/2 Punkten (Zitronensäure steht Magensäure in nichts nach)

Erfrischung: 0.25/1 Punkten (Immerhin ist es noch flüssig ...)

Dosendesign: 1/1 Punkt (der pinke Kreis lässt Erdbeergeschmack erahnen und ist näher an meiner Vorstellung an "Zuckerwatte" als der gesamte Inhalt. Regenbogen wären schön gewesen aber da sie keine Einhorn-Anspielung machen wollen, gibt es dafür keinen Abzug)


3.75/10 Punkte. Denke, das ist in Ordnung, da es als Energydrink und nicht als Erfrischungsgetränk beworben wird. Dadurch muss es künstlich schmecken, ansonsten wären es maximal 2.25 Punkte geworden. Ach ja, der Energy-Drink für eine Schweizer Eigenmarke wird im Ausland, in Österreich hergestellt. Wer so etwas schreckliches noch aus dem Ausland importieren muss, der hätte noch einmal einen Punkt Abzug verdient. Da es immerhin aus der DACH-Region stammt, bin ich grosszügig und ziehe nur einen halben Punkt ab.


Endnote: 3.25/10, entspricht einer 4.375 (Schweiz 2.625)

Fazit: Wenn ihr einen Zuckerschock wollt, dann mischt euch lieber selbst einen Esslöffel Zucker in den Zitronensaft und esst nebenbei eine Erdbeere

Kommentare 17

  • "Digda"

  • Ich bin äußerst geehrt, ein Dedenne-Plüschi? :love:

    Deine Zahlenwertungen verwirren mich, aber sonst bin ich froh, dass du mich vor diesem Zeug bewahrst und dich heldenmutig an meiner statt geopfert hast :winker:

    • Klingt ja so, als würdest du mein äusserst akkurates Bewertungssystem hinterfragen :O akann dir gern die Formel zum Umwandeln in Schulnoten erklären^^

    • Ich verzichte. Deswegen studiere ich Geisteswissenschaften, damit ich mich nicht mit Formeln beschäftigen muss. Wird schon alles seine Richtigkeit haben :unsure:

      Sehe das auch so 1
  • Danke, zuviel der Ehre (auch ohne Highlight :P), aber mir wäre es ehrlich gesagt lieber, wenn du die Spätfolgen deines fragwürdigen Lebensmittel(?)experiments überleben würdest.

    Oh, und wer hätte gedacht, dass unser verlässlicher Weltenbummler früher mal ein verantwortungsloser Rüpel war! Hoffentlich bekommst du jetzt keinen Rückfall... o.o

    • Nicht einmal mehr richtig highlighten kann ich ...


      Würde nicht zwingend verantwortungslos sagen sondern viel eher sehr spät pubertierend mit leichter Tendenz zum Mitläufer (was es nicht besser macht ...)

    • Diese Phase habe ich zum Glück ausgelassen. ^^ Naja, anscheinend hast du eine

      180°-Sinneswandlung hinter dir, dann ist es ja halb so schlimm.

      Danke 1
    • Du bist ja auch noch keine 14 xD

    • Na na, werd mal nicht frech! :P

  • Und was vermachst du mir im Fall der Fälle? Smh

    • Du weisst hoffentlich, dass all mein „TLOZ“-Zeugs schon lange laut Testament auf dich überschrieben wird, zudem dürfen sich Arrior & du meine Pokémon-Manga-Sammlung aufteilen, ist einfach alles in englischer Sprache :D

    • Weiß ich das?

    • Soll ich dich wieder austragen? -.-

    • Nein nein, Johny, ich weiß auf einmal wieder. :D

      Und das mit dem Teilen, das kriege ich irgendwie geregelt hahahahahahahaha :D

    • So, umgeschrieben, wenn ich einmal das Gras von unten betrachte, erhälst du einen Zuckerwatten-Energy-Drink, herzlichen Glückwunsch :D