Blog-Artikel von Rusalka

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Mario & Luigi: Superstar Saga ist ein RPG von Alphadream, das ursprünglich 2003 für den Game Boy Advance erschien und damit eine neue Rollenspielreihe mit Super Mario einleitete. Mit einem Team, das zum Großteil bereits an Super Mario RPG beteiligt war und das seine Inspiration für das Spiel offenbar von Paper Mario bezog, konnte also fast nur ein gutes Spiel dabei rauskommen und doch unterscheidet es sich von den meisten anderen rundenbasierten Rollenspielen vor allem im Gameplay.

    Zugegeben, Superstar Saga war nicht der erste Titel aus der Mario & Luigi-Reihe, den ich gespielt habe (die Ehre gebührt seinem Sequel Partners in Time), allerdings war es leicht reinzufinden und dementsprechend fand ich auch schnell Bezug zum Erstling. Kann er heute auch noch so viel bieten?


    Die Story ist simpel wie kurz erzählt. Lugmilla und ihr böser, mit Sprachfehler versehener Lakai Krankfried stehlen kurzerhand Prinzessin Peachs Stimme und verschwinden wieder in ihre Heimat Bohnenland. Mario, der

    Weiterlesen

    Klonoa: Door to Phantomile ist ein Platform-Spiel von Namco, das 1997 zum ersten Mal erschien und exklusiv für die Playstation 1 entwickelt wurde. Der Erfolg des ersten Teils bescherte Klonoa einige Nachfolger auf der Playstation 2 und dem Game Boy Advance sowie einem Remake ebendieses Spiels auf der Wii. Und obwohl Klonoa in Japan schnell Kultstatus erreichte und dort auch heute noch sehr bekannt ist, so hat er im Westen nie wirklich abgehoben. Dabei sind die meisten Spiele sogar in Europa erschienen. Zugegeben, die bunte Grafik ist japantypisch und vermutlich nicht das, was die damaligen Spieler von ihren Games erwarteten. Aber wurde Klonoa zurecht übersehen oder verdient er mehr Aufmerksamkeit?


    Selbst bin ich eher zufällig auf die Reihe aufmerksam geworden, vor allem aber dadurch, als im Playstation Store einige PS1-Klassiker im Angebot waren. Darunter fand sich auch Klonoa und nachdem das Spiel generell gut bewertet wird und ich guten Platformern immer was abgewinnen kann, war

    Weiterlesen

    Grandia ist ein Rollenspiel von Game Arts, das zuerst auf dem Sega Saturn erschien, später auf der Playstation 1 auch in Europa und erst in den letzten Jahren einen HD-Remaster für aktuelle Plattformen erhalten hat. Obwohl die Reihe im Vergleich zu anderen japanischen Rollenspielen eher ins Hintertreffen geriet, genießt sie auch heute noch das Ansehen vieler Fans, deren Erwartungen zumindest auch mit dem Remaster verstärkt wurden, dass vielleicht etwas Neues kommen könnte. Hier soll es aber nicht um Spekulationen gehen, sondern im Speziellen um die PS1-Version des ersten Teils, den ich in den letzten Tagen abgeschlossen habe.


    Zuerst einmal hatte ich nur einige wenige Kenntnisse über Grandia II und wusste beim Start dementsprechend nicht, wie viel davon bereits im ersten Teil zu sehen war. Umso erfreulicher war es, dass zumindest die Kämpfe nach demselben Schema abliefen und es über 20 Jahre später tatsächlich noch sehr gut spielbar ist. Das ist bei dem Alter ja nicht mal gegeben.


    Weiterlesen

    Am Mittwoch kam die erste Erweiterung für Pokémon Schwert und Schild, die Insel der Rüstung, offiziell heraus und damit auch die erste Instanz von downloadbaren Zusatzinhalten in der Hauptreihe. Dementsprechend war natürlich auch davon auszugehen, dass die Erweiterung kein neues Spiel sein würde, sondern vor allem auf bestehenden Ideen aufbauen und vielleicht sogar neue Features einbauen würde. Derer gab es einige, aber was hat der Inhalt wirklich zu bieten?


    Zuerst einmal handelt es sich bei der Rüstungsinsel um eine vollständige Naturzone, die gefühlt etwas größer ist als im Hauptspiel. Sofern man dort weit genug fortgeschritten ist, kann man also von Anfang an überall hin und die Umgebung erkunden, Pokémon fangen und einfach die verschiedenen Gebiete auf sich wirken lassen. Positiv anzumerken ist, dass die Insel bereits sehr früh im Hauptspiel erreicht werden kann und nicht erst nach Spielende anwählbar ist. Dementsprechend skalieren auch die Level der wilden Pokémon und

    Weiterlesen

    Mass Effect, ein Science-Fiction-Action-RPG von Bioware, ist eines dieser Spiele, die lange an mir vorübergezogen sind und von dem ich immer wieder gehört habe, dass es supertoll sein soll. Mangels einer Xbox 360 und eines PCs war es mir also auch lange Zeit nicht vergönnt, die Trilogie komplett auf der PS3 spielen zu können. Bis die Trilogie-Box rauskam. Da war der Fall schlussendlich klar.

    Ende 2015 hatte ich also die Motivation, mich mit Mass Effect auseinanderzusetzen, nur um die Motivation bis Mai 2020 wieder zu suchen. Als ich wieder drin war, fand ich mich sofort wieder zurecht und wusste auch, was zu tun ist und was passiert war. In aller Regel ein Indikator für gutes Spieldesign.


    Wie ist der erste Teil dieser Reihe also? Zuallererst ist die technische Umsetzung auf der PS3 nicht sonderlich sauber. Framerateeinbrüche auf unter 20 Frames sind keine Seltenheit und auch der einstellige Bereich wurde in einem Gebiet einmal erreicht. Grafik und Texturen sind über weite

    Weiterlesen