Alaiya Moderator

  • 30
  • Bisafan seit 17. November 2009
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
6.125
Bilder
31
Erhaltene Danksagungen
7.591
Erfahrungspunkte
200.810
Medaillen
8
Profil-Aufrufe
44.747
  • Du bist halt woker als ich und hast davon mehr Ahnung :(

    • Ist schon okay. Ich hoffe, du fandest den Beitrag auch angemessen informativ.

    • Absolut! Vielen Dank dafür 💕

    • Gerne. Wobei ich für die Daten (abgesehen von Juni 1969) auch immer wieder spicken muss. Vergesse auch immer wieder wie früh Illinois dran war.

  • Uff, dein Post im Avatar-Thema spricht mir aus der Seele. Es ist soo viel doofes Zeug passiert, insbesondere mit den Bösewichten, dass ich eigentlich gefühlt 20 mal quitten wollte. Der einzige Grund, warum ich es zu Ende geschaut habe, war weil ich wusste, dass Asami und Korra am Ende zusammen kommen sollen. War dann etwas enttäuscht weil es nicht so direkt war, wie ich es mir erhofft hatte, aber du hast ja im Thema erwähnt, warum das so war, und das macht es nachvollziehbarer

    • Für mich ist es mit Avatar als gesamtes Franchise mittlerweile so ein kompliziertes Thema. Ist halt sehr nostalgisch, aber es gibt viel, was eigentlich so daran nicht richtig funktioniert und ... puh. Einfach nur puh.

  • > Irgendwie habe ich das Gefühl, wir bräuchten eigentlich ein Topic für das Thema queer Repräsentation oder Repräsentation allgemein ...

    Why not tho. ^^

    Magst du oder soll ich mal? ^^ ich glaube nur, du kennst mehr va westlichen Serien und Filme als ich, also hätte nichts dagegen es zusammen zu machen. Das muss aber auch nicht zwangsweise in den Startpost.

    • Magst du den vielleicht posten und wir sammeln Beispiele gemeinsam? Am besten im Twitter-Chat miteinander :)

    • Okay gerne. ^^ mach ich mich heute mal an die Arbeit und schick ihn dir dann die Rohfassung, wenn bereits soweit ein bisschen was an Substanz hat.

      Das Ding ist, dass sich manche Leute dann bereits vom Thema abwenden, wenn der Startpost zu lang ist. Also entweder mit weiterführenden Links oder geschichtlichen Stuff in Spoiler packen oä?

    • Ja, ich würde dazu neigen eventuell eins der Videos von Riley reinzupacken über queer Repräsentation (oder von Rowan Ellis) und dann allgemein drüber zu gehen.


      Wobei meine Neigung auch wäre über Repräsentation allgemein zu sprechen. Nicht nur queer, sondern auch disabled und BIPoC. Sonst beschweren sich Leute, dass es eine Fortführung das Sexualitätstopics wird lol

    • Stimmt, ich hätte das eigentlich sogar in getrennten Topics behandelt, ich meine wieso nicht ^^"


      Btw aww, der Tangled-Song. Such good friends ^^

    • Ja. Soll ich schon mal ein paar Beispiele für verschiedene Sachen gut/schlecht Sammeln? :)


      Ja. So großartige Freunde. Das ist total platonisch mit Cass in dem Mix. Super hoch platonisch. (Und wie gesagt: Es kommt auch ein "I love you." - "I love you too" vor.)

  • Ich hoffe, ich bedränge dich mit der Nachfrage nicht, aber ich wollte mal fragen: Wie steht es eigentlich mit MOSAIK? Gibt's das schon irgendwo zu kaufen?

  • Mein Beileid wegen deiner Katze :(

    Was hatte denn die kleine? :/

    • Die kleine hatte sehr viel.

      Zum einen war die mit einem genetischen Fehler zur Welt gekommen, der zu viel zu schmalen Atemwegen geführt hat. Deswegen war sie eh dauerhaft Krank. Was sie aber umgebracht hat, war FIP. Sie hatte als Katze von einer Kolonie den FIP-Virus ja eh und vor zwei Wochen ist der auf einmal ausgebrochen.

    • was ist FIP für ein Virus?

      (Bin Hundeschwester)

    • FIP ist (zur Zeit kann mal wohl nur sagen: ironischerweise) ein Coronavirus, der aber nur Katzen befällt. Sehr, sehr viele Katzen haben das, gerade wenn die wild geboren wurden, aber normalerweise löst das nur eine einfache Erkältung aus und dann laufen die Katzen danach mit ein paar Erregern im Blut herum. Aber wenn die Katze ein kaputtes immunsystem hat oder gestresst wird, kommt es vor, dass der Virus mutiert und dann kann es verschiedene Symptome geben. Häufig ist, dass sich Brust oder Bauchraum anfangen mit Flüssigkeit zu füllen. Bei ihr war es der Bauch. Und das drückt dann auf die Organe.

      Sache ist halt: Ich hatte mit der Tierärztin gesprochen und wir hatten beschlossen sie halt nächste Woche einzuschläfern, weil es ihr noch nicht so schlecht ging und sie noch nicht gelitten hat. Und dann ist es gestern halt auf einmal sehr, sehr plötzliche viel schlimmer geworden und sie hat wohl auf einmal keine Luft mehr bekommen.

    • Das klingt echt schlimm :(

      Ach die arme kleine :(

    • Ja. Ich finde es so gemein, dass die kleine halt wirklich ihr ganzes Leben krank war :(


      Und jetzt ist ihr Brüderchen erst einmal sehr irritiert.

  • Ich hab auch Angst vor einer radikaleren CDU. Ich bin im Münsterland politisch aktiv und hier sindˋs die Bauern aufm Marktplatz, die ansonsten harmlos wirkenden Dorf-Rentner und die „bürgerlich“ saufenden Vollidioten in der Kneipe die einen erschießen wollen, den Infostand am Wochenende zerstören (der angesehene Bauer, der seine Kartoffeln ein paar Meter weiter verkauft) oder einem wünschen, dass man von AfDlern ermordet wird „ihr Extremisten könnt euch ja gegenseitig umbringen“, „Ich mach kein zweites Mal SED-Diktatur mit!!!1“.


    Das sind natürlich nur diejenigen, die nicht aktiv die AfD supporten und einem sagen, dass man lieber das Land verlassen solle, weil man sonst „bald eh an die Wand gestellt“ wird.

    Und ganz zu schweigen von den mutmaßlichen Dritter Weg-Nazis, die einem von uns im Discounter gedroht haben.

  • >Deswegen gab es Bestrebungen Mittel zu finden, die Bevölkerung dort leichter zu kontrollieren zu machen. Eins dieser Mittel waren Alkohol und Drogen. Dies zieht sich durch fast alle Länder, die zumindest zeitweise segregiert waren, durch: Reservationen und solche Siedlungen wurden mit Alkohol und Drogen versorgt, damit Menschen abhängig wurden. Gleichzeitig wurde dann der Stereotyp des Drogenabhängigen genutzt, um die Menschen weiter zu unterdrücken (und ihnen, wie im Punkt Missionierung, die Kinder wegzunehmen).<

    Holy shit! >.< Ich dachte, die hohe Abhängigskeitsquote bei manchen indigenen Völkern käme von der allgemeinen Arbeitslosigkeit und dass die Leute sich da nicht in der westlichen Lebensweise einfinden.

    What the... :/

    • Ja. Es ist ein tried and proofed Konzept. Hat ja auch bei den Chinesen geklappt. Und jetzt ist alles ein Teufelskreislauf, weil jetzt halt natürlich die hohe Arbeitslosigkeit und allgemeine Armut zu mehr Abhängigkeit führt und die hohen Raten an Abhängigkeiten zu mehr Armut und Arbeitslosigkeit ... Was mich am meisten schockiert hat, war, dass das auch außerhalb von Amerika so passiert ist und dass genau dasselbe in Neuseeland und Australien passiert ist.

    • Ich lese mich dann mal durch deine weiterführenden Artikel, danke dafür! Auch da es ein großes Thema bei mir ist und man nie zu viel drüber wissen kann.

      Mit China meinst du die ganze Opium-Kriege-Sache?


      Hab an sich nun alles von dir auf dem Blog gelesen und Scum's Wish auf 1 der Anime hat mich nun doch und dann wiederrum auch so gar nicht verwundert. ^^

      Yuri on Ice auf 3 ist auch sehr nice!

      Wieso Erased all den Hate bekommen hat... uh keine Ahnung, das hab ich mich auch gefragt. ¯\_(ツ)_/¯

    • Genau, mit China meine ich dahingehend die Opium-Kriege. (Und bei denen ist und bleibt es auch einfach mies, wie die angefangen haben. Weil das hätte nicht dazu kommen müssen, aber weil die Briten unwillig waren sich auf die Kultur der Chinesen einzulassen, haben sie halt die Handelsprivilegien, die sie wollten, nicht bekommen.)

      Ich finde es bei dem Thema vor allem sehr frustrierend, dass die Schulen es kaum unterrichten.


      Mich hat tbh Scums Wish auf Platz 1 schon überrascht. Ich mein, ich wusste, dass es in den Top 10 war, aber als ich dann mit "dies besser oder schlechter" sortiert habe endete es auf Platz 1. Ups. Aber die Show war einfach mein Ding.

      Und bei Erased verstehe ich es auch einfach nicht.

    • Ohja, ich hab so viel nur durchs Internet gelernt und alte Schulbücher angesehen. Da sind sehr wichtige Themen teilweise auf einer halben oder einer Seite abgehandelt aka "das gab's halt auch noch." Aka: "Opiumkriege. Die gab's halt auch noch." - "Aborigines, die... existieren."


      Ich hab den Anime wirklich zu mögen gelernt, mit einem kleinen flauen "eeh"-Taste im Nachgeschmack dazu. xD


      Was ich auf deinem Twitter echt ironisch oder witzig fand war, dass du geschrieben hast, du hättest im letzten Jahr rausgefunden eig. eher extrivertiert zu sein. I can relate to that lol zwar nicht vollkommen, aber man denkt rasch, man sei recht introvertiert, wenn man öfters mal wenig Energie hat oder nach'm Socializing recht müde ist.


      Ich müsste sogar schauen, ob wir hier ein Thema zu haben, denn eigentlich wäre es ziemlich wichtig solche Dinge über sich zu wissen. ^^

  • Zur Diskussion bei den Flüchtlingen: Ich denke wir sind uns in den allermeisten Punkten einig, danke für die Diskussion! Habe nicht viel mehr zu sagen, deshalb hier :)


    (Ausser dass ich Kapitalismus als Grundsystem eine gute Idee finde, aber ist eine andere Diskussion).

  • Bitte hör auf mich zu erwähnen, ich wollte mich aus der Diskussion zurückziehen

    • Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass dich er Grund interessiert:
      Ich bin es Leid, dass in dieser Diskussion eine gewisse Moderatorin (damit bist nicht du gemeint) die Diskussion immer wieder damit in Fahrt zu bringen versucht, indem sie andere User auf persönlicher Ebene angreift.

      Und die Tatsache, dass wir jetzt wieder über das Thema "Armut und Klimawandel" diskutieren, obwohl wir diese Diskussion schon vor Wochen abgeschlossen hatten, beweist, dass sie damit Erfolg hat und es weiter ohne Konsequenzen tun kann

  • "Harry Potter würde ich aus heutiger Sicht als komplett mies bezeichnen"


    Endlich sagt es mal einer!

  • Hey, kruze frage, bin gerade nachem Woe am Sexismus Thema am elsen, möchte ziwschendruch eien Frage loswerden.

    In einem der Beiträge redest du von "Transfrau" Wie sit eine Transfrau bzw ein Transmann definiert?

    Nach allem was ich von Trans weis/zuw issen glaube ist doch Transfrau der Mann zu Frau teil und Transmann eben umgekehrt.


    Allgemein fände ich auch paar (leicht verändlich/lesbare) Quellen zu der ganzen Thematik toll, wenn du da was hättest würde ich micht freuen. Dann kann ich da, hoffe ich, etwas besser verstehen.
    Mir ist halt nur grob das Trans Konzept etwas klar da ich einige kenne, aber Inter kenne ich nicht bzw ich weiß es einfach nicht...

    • Also, primär liegt du auch richtig. Trans Männer (trans ist ein Adjektiv, selbst wenn es auch viele Zeitschriften falsch verwenden) sind Menschen, die afab (assigned female at birth, das heißt ihnen wurde bei Geburt das weibliche Geschlecht zugewiesen), aber Männer sind. Trans Frauen sind amab (assigned male at birth) aber Frauen. Diese Unterscheidung in afab statt "Frauen" ist halt auch insofern wichtig, dass bei verständnisvollen Ältern ein trans Junge bspw. nie zur "Frau" (er ist eigentlich immer ein Mann) heranwächst, sondern halt früh schon als Junge leben kann, selbst wenn OPs und Hormonbehandlung nie vor dem Alter von 18 Jahren begonnen wird. Außerdem kann es auch sein, dass eben Leuten bei Geburt das falsche Geschlecht zugeordnet wird. Sei es, weil sie inter sind, sei es, weil Ärzt*innen Fehler passieren.


      Was Webseiten angeht: Das hier ist ein toller Anfang. Das hat einmal die wichtigsten Informationen in Pbersicht und darunter noch ganz viele Links. https://queer-lexikon.net/trans/

      Ich habe mal rumgefragt ob jemand noch gute, verständlich erklärte Quellen hat. (Das meiste, was ich konsumiere dahingehend ist in englischer sprache)

    • Vielen dank schonmal, auch für die ausführliche Erklärung. Werde da mal etwas rumlesen, und falls noch zufällig andere Quellen kommen, feue ich mich natürlich.

      Ich kann wzar grundsätzlich googeln, aber die Frage ist hal wie verlässlich geefundene Quellen sind, wenn man selsbt nicht betroffen ist. Und bevor ich (noch mehr) Mist aufnehme, hake ich lieber nach, Habe ich gut im Thread gelernt^^

      Englisch grundsätzlich kann ich, aber obs für diese spezifischen Themen ausreicht weiß ich selbst auch nicht :S

    • IRgendwie wirst du mir von Tag zu Tag sympathischer :D

      Einfach weil du klar heraus sagst wie es ist.


      Anfangs, im Sexismus Thread, Thema wer hat welches Geschlecht dachte ich mir noch sie (jetzt korrekterweise sier) ist voll komisch. Wenn man dann mal aktive rist und öfte was liest und dann halt zum Teil auch gleiche Ansichten hat oder eben auch merkt da fehlt einem selsbt wissen, kann sich das ändern.


      Also mittlerweile mag ich dich eher. Wollte ich einfahc mal loswerden :)

  • Darf ich dich mal ganz direkt nach deinen Pronomen fragen, damit ich nicht einer der Plebs bin, die dich immer mit "sie" tituliert, wenn man über deine Beiträge spricht?

    • Klar. Danke. Das ist lieb.

      Mein Pronomen ist sier, mit der Deklination:

      Sier

      sier/siere/sieres

      siem

      sien

      :D

    • Hatte schon Angst, no offense, das es irgendwas ganz whackes wäre, was sich keine Sau merken kann, aber sier (Kombination aus sie und er?) kann man sich wirklich gut merken. Danke auf jeden Fall, ich werde mich in Zukunft darum bemühen!

    • Ja. Ich hatte lange xier benutzt, aber das sieht echt irgendwie komisch aus. Finde ich auch okay, wenn es für mich genutzt wird, aber sier fällt vielen einfacher.

    • Eben, xier kenne ich auch, habs zumindest auf tumblr und so ab und zu gesehen. Aber danke für die Erklärung, hätte auch auf Anhieb nicht gewusst, wie man das dekliniert ^-^

    • Kein Problem. Das ist für viele noch neu. Muss bei manchen Freunden auch fragen. :D

  • Ich wundere mich gerade, warum es nicht im Todesstrafen-Topic gelandet ist:unsure:

    • Weil es speziell um die deutsche Justiz geht und das für und wieder an Alternativen. Wäre beides gegangen. Aber ich bevorzuge deutsche Fälle in das Topic zu packen.

  • Mein aufrichtiges Beileid, ich finde es super, dass du dich einem Wildtier so angenommen hast und sie so lange begleitet hast.

    • Danke. Die beiden waren echt besonders. Also Victor ist es noch immer. Der arme. Aber Vigora war die halt wirklich zahme von beiden.

  • Wie kannst du es wagen.

  • Ich kann von dir leider zu wenig im Spiele-Bereich lesen. Interessieren dich die Spiele nicht oder diskutierst du einfach nicht gerne darüber :)?

  • Ich hatte vorhin noch deinen Artikel zu diesen Dresden-File-Bücher gelesen und im Zusammenhang mit deiner Beschreibung und was andere dazu geschrieben habe... oh gott, sein Charakterdesign auf den 80er-Covern in Zusammenhang mit der Beschreibung! Der sieht aus als würde er gleich... *tips fedora* "M'lady" machen. x'D Ich krieg das nicht mehr aus dem Kopf und die Spitze ist, dass ein Titel seiner Bücher auf Goodreads den Titel White Knight hat! und denk nicht, die sind nur ein Meme, ich hab so einen getroffen und das war irgendwie ... verwirrend?

    Sorry an deinen Freund, der die Bücher mochte oder mag, ich musste dran denken. xD

    Irgendwie schade, die Inhaltsangabe alleine klingt gut und eigentlich mag ich Episodisches, aber meeh...


    Ich hab auf deinem Blog aber auch The Root gefunden. Da sieht schon das Cover sehr ansprechend aus und der Zeichenstil ist echt schön. Und ja, mich kann man mit sowas alleine schon ködern. xD

    Ich fänd's zwar etwas übertrieben, wenn es dann hauptsächlich LGBT Charas gibt, aber nun ja... mit einem dementsprechenden Freundeskreis kann man das dann auch erklären.

    Die Fantasy klingt jetzt schon mal sehr gut ^^ wenn ich das nächste Mal, wenn ich Bücher kaufe, kommt das mit.

    • Jap, die Cover wirken wirklich, wie aus einer sehr anderen Zeit. Ehrlich gesagt, erinnert es mich mehr an 1920er Pulp, als an irgendetwas anderes. Und lol, darüber, dass das Buch "White Knight" hat ... darüber haben wir hier echt nicht nachgedacht. Aber ja ... ein sehr passender Titel.

      Es ist bei den Büchern echt schade ... ich finde es allerdings umso dämlicher, dass es eben in einem Genre ist, dass sich dafür anbietet. Und Chicago! Chicago wäre so ein cooles Setting für Urban Fantasy.


      Ja, die Bücher von "The Root" usw. sind ziemlich cool aufgemacht - auch inhaltlich. Und laut Autor ist es da halt einfach so gewesen, dass er einfach mal alles repräsentieren wollte, was selten repräsentiert wird ... und es sich dann so ergeben hat.

      Technisch gesehen waren die "Arcadia Project" Bücher dahingehend ja noch extremer, aber da gab es eben einen Plotgrund (von wegen: Die Fae sind fast alle queer und im Projekt arbeiten nur menschen mit psychischen Erkrankungen - viele davon halt mit LGBTQ Hintergrund, weil LGBTQ* in Amerika nun einmal das Entwickeln von Borderline, Depressionen etc. begünstigt).

  • Angel Sanctuary :heart:

    • Ja, ich habe es erst wieder gelesen und habe gerade sehr viel Liebe dafür <3

    • Ich kenne nur den Anime (wie eigentlich immer), und weiß noch wie fasziniert ich seitdem von der verbotenen Thematik bin. Die deutschen Synchronstimmen sind da auch wichtig.

    • Ich bin nachwievor frustriert, dass die Serie nur bis Band 3 ging. Da fehlen soooo viele coole Charaktere T.T

    • Erinnert mich an Golden Boy, auch nur 6 Folgen :( Ich habe den Manga nicht gelesen, aber es soll noch viel gekommen sein im Manga :winker:


      HA, verstehst du? xP

    • Ja, ich denke, ich verstehe.


      Ich finde es halt so schade. Bei Angel Sanctuary ist halt soooo viel Thema drin, was im Anime nicht zum Spielen kam und verdammt, ich will das einmal komplett als Anime sehen.

  • hi! Ich würde die Diskussion ins Fanwork-Plaudertopic verschieben lassen, ist das für dich in Ordnung?

  • Hey, ich hab ein paar Artikel von deinem Blog gelesen (also vor allem den Artikel über Mary Sues, the strong independent woman und über weibliche Bösewichte) und du hast da einige Male zu einem Blog mit "Sturmseiten" verlinkt. Gibt es den nicht mehr oder ist der Link kaputt? ^^" Die paar Sachen, die ich da (weiter)lesen wollte, klangen eigentlich auch interessant.

    • Huhu. Ja, das kann gut sein. Die Autorin hat leider aktuell den Blog offline genommen, weil Leute ihr Probleme gemacht und sie gemobbt haben. *seufz* Und weil sie aktuell allgemein überlegt, ein neues Blogkonzept zu machen. Ich hoffe, das kommt noch wieder. Q.Q

    • Wtf? Etwa wegen den Inhalten der Seite? Also, wenn ich fragen darf.

      Ja, wäre schon nett. Fand die Titel interessant, etwa das Queercoding mancher männlichen Antagonisten zB ^^"

    • Doch, genau wegen sowas. Diverse Leute (unter anderem der Typ, der den Verlag, bei dem mein Buch draußen ist, leitet) haben unglaublichen Anstoß daran genommen, dass sie sich über dem Mangel an positiver queerer Repräsentation im deutschen Buchmarkt (vor allem im Vergleich zum Amerikanischen) beschwerte. Gibt doch Gay Romance. Also solle sie halt das lesen! >.<

    • Da war ja auch was mit deinem Honorar, nicht? Uff :/

      Das ist mies, dieses "ich hab ja nichts gegen, aber könntest du bitte still sein und eine eigene Ecke suchen?"

      Also die Gewalt über eure Blogs gehört demnach den Verlagen?

    • Genau. Wir warten noch immer aufs Honorar vom letzten Jahr. Und haben auch sonst soooooo viele Vertragsbrüche.

      Na ja, was heißt Gewalt. Die Blogs sind unabhängig. Aber sie machen einen gegebenenfalls zur Angriffsfläche. (Also bei uns wollte erst der Verlag deb Blog machen, hat es dann aber nicht gemacht, deswegen haben wir den jetzt auf eigener Seite und sind sooooo froh darum.) Schlimmstenfalls halt zur Angriffsfläche von Verlagen oder anderen "großen" Entitäten.


      Ich habe soweit auf magische Art und Weise glück gehabt. Mein Blog hat nur zwei Mal für Aufregung gesorgt - und das trotz guter Besucherzahlen.

  • Dumme Frage, aber was ist mit "arospace gay" gemeint? ^^"

    • Damit ist gemeint, dass ich Satoshi alles in allem im aroace-Spektrum sehe, aber eben eher im Bereich von grau- oder demisexuell und dort mit einer deutlicheren Neigung richtung schwul, als hetero. Ich kann mir den Jungen einfach 0 mit einem Mädel vorstellen.

    • Also "A-Sexuell" ?

    • Asexuell-aromatisch. Also weder sexuell wirklich angezogen, noch romantisch.

    • Hm, ja macht Sinn

      Und wie kommst du auf den Gedanken mit den homosexuellen Neigungen?

    • Vornehmlich aus denselben Gründen, wie bei diversen Anime-Protagonisten: Er scheint eine engere Bindung zu seinen zumeist männlichen Rivalen zu haben, als zu seinen weiblichen Begleiterinnen. Eine Bindung, die teilweise (speziell bei ihm und Shinji) schnell auch als gewissen, wenngleich ungesunde Art von Verknalltheit gelesen werden kann.

  • Was ich jetzt eigentlich schon länger fragen wollte: Wann geht es eigentlich mit Mosaik weiter?

  • Warum ist Tornupto dein Favorit?

  • Quelle für die 2% inter*-Behauptung?

    • Blackless, Fausto-Sterling et al. haben darüber mehrere Analysen geschrieben.

  • Hey :)

    Genau wie hier schon weiter unten in deinem GB, ist mir diese si*er Schreibweise aufgefallen. Ich kenne mich mit dem Thema nicht so sehr aus, deshalb wollte ich mal nachfragen: ist das irgendwie beleidigend/negativ konnotiert, wenn ich als nicht betroffene Person das auch verwende ?
    Das ist immer so ein dünnes Seil, auf dem man sich da bewegt, aber ich möchte mich ein bisschen mehr damit beschäftigen und da ich weiß, dass du da sehr engagiert bist, dachte ich, ich wende mich an dich :)

    • Nein. Im Gegenteil. Es ist halt sehr willkommen, wenn inklusiv geschrieben wird. :) si*er heißt ja effektiv "sie, er oder jemand dazwischen". Und anders als sie/er nimmt es eben auch nichtbinäre Identitäten mit rein. (Allerdings wichtig: Dann auch ihr*m, bzw. ihr*ihm etc. schreiben - statt ihr/ihm - weil das * halt anders als das / Nicht-Binär mit berücksichtigt :D)

  • Ist "si*er" eine Art von genderkonformen Schreiben, oder einfach ein Tippfehler? Wäre nämlich das erste Mal, dass ich das sehe.

  • Ich wollte mich nur kurz entschuldigen, dass bisher keine Antwort mehr kam. Ich hatte dich nicht vergessen, es ist im Moment nur etwas zu hektisch um mich mit Schreiben zu befassen.

  • Heyho Kaen :) hast du eigentlich Wattpad? Der Link auf deinem Blog zur Story ist offline.

  • Hey, wegen deiner Frage: Den Beitrag im Topic würde ich einfach stehen lassen. Allerdings darfst du sein Topic aus der Feedbackkette rausholen und durch ein anderes ersetzen, damit eben aktive User eine höhere Chance auf ein Feedback haben.

    • Okay. Dann mache ich das so. Darum ging es mir effektiv. Da ich zweifle, dass jemand etwas von einem gesperrten kommentieren werden ^^"


      Ich hoffe, es kommt mal wieder ein wenig mehr Leben in den Bereich.

    • Das hoffen wir auch ^^' Aber aktuell sieht es ja doch ganz ok aus, haben sich ja auch ein paar bereichsfremde mal auf n haiku verirrt oder die beiden neuen FFs sind ja auch schonmal was.

      Beim Chatabend haben ja auch einige mitgemacht, die sonst nicht im ff aktiv sind, vllt kommt ja davon auch jemand ein bisschen mehr noch auf den geschmack. Zu hoffen wäre es

    • Ja. Ist halt eben auch 2seitig. Es muss halt auch wieder mehr kommentiert werden und so und das ist immer weiter runtergegangen. Leider weiß ich dahingehend auch nicht, was man da noch machen kann. Es ist halt ein denke ich wichtiger Faktor. Aber das ist ja immer das dauerding.

  • Danke dir für das ausführliche Review! Ich will mich nur kurz hier einmal melden weil ich vor Montag keine Zeit finden werde um die erwähnten Stellen genauer durchzugehen.

    Also damit du nicht denkst, du stößt auf taube Ohren, ich werde sehr sehr sehr gerne sobald ich wieder zur Hause bin die Anreize zum Überarbeiten umsetzen!

    • Klar, kein Ding :D Ich fühle mich immer schlecht, dass ich so viel kritisiere. Aber seit ich jetzt ein paar Mal auch lektorierend ausgeholfen habe, ist es so drin xD" Also nicht zu eng nehmen, ja? :) Aber freut mich, dass du dich über den Kommentar freust! :D