Zeug fressen

Hallo, i bims Engin/Jacqueline und esse gern Zeug. Also schreib ich hier Kram über Essen, wenn ich Bock drauf hab. Engin frisst eh alles, das halbwegs halal ist. Jacqueline darf dann so Feinkost in ausführlicher, Alman-hafter Form beschreiben. Gibt vllt iwann mal Kategorien über Restaurantkritik und Shit, aber kA grad.

Blog-Artikel mit dem Tag „Alkohol“

    Sláinte, meine Dullis.


    Wir haben uns hier zusammengefunden, um zu zelebrieren, dass einmal mehr Feierabend ist. Hoffe ich jedenfalls für euch. Ich jedenfalls kipp mir jetzt einen hinter die Binde und lasse euch literarisch daran teilhaben, toll, oder?


    War vorhin einkaufen und hatte noch so -25-%-Rabatt-Sticker, also erstmal irgendne Alkflasche genommen, die eh hart überteuert ist, damit die -25 % auch lohnen. Daheim angekommen lasse ich den Blick über meine Bar schweifen und überlege, was man aus Alt und Neu denn so zusammenschustern könnte. Ich entscheide mich für einen Klassiker, den ich noch nie probiert habe: den Negroni.

    AN DER STELLE NOCHMAL FETTE WARNUNG, DASS U18-MENSCHEN DAS HIER NICHT NACHMACHEN SOLLEN.

    ALSO. Was gehört denn rein in so 'nen Negroni?

    -1 oz. Campari (komischer Bitterlikör mit diversen Frucht-, Kräuter- und sonstigen Aromen)

    -1 oz. Gin (klarer Schnaps, der mit Wacholder und weiteren Kräutern aromatisiert wird)

    -1 oz. roter Wermut (süßer Likörwein, der

    Weiterlesen

    Salut, meine Freunde, salut~


    heute widmen wir uns etwas besonders Feinem: der Herstellung von Alkohol! Wenn ihr also u18 seid, dann geb ich euch hiermit die Anleitung, wie ihr euren mittelprozentigen Alkohol ganz einfach daheim machen könnt, ohne im Supermarkt an der Kasse peinlich berührt "I-ich hab meinen Ausweis vergessen" stammeln zu müssen... (wenn ihr das mit u18 macht, dann komm ich btw persönlich zu euch und verprügel euch. Keine Macht den Drogen, amk).


    "Aber, werte Sternenprinzessin Jacqueline V.C.N.C., was ist denn Met überhaupt?"

    Gut, dass ihr fragt. Bei Met handelt es sich um nichts Geringeres als Honigwein. Wer in Chemie aufgepasst hat, der weiß, dass Hefekulturen Zucker "veratmen" und im Zuge dessen im Wesentlichen zu Alkohol (Ethanol) und Kohlenstoffdioxid (CO2) umwandeln. Bei normalem Wein nimmt man eben Traubensaft und lässt die Hefe vom Fruchtzucker naschen - bei Met verwendet man halt einfach Honigwasser. Ziemlich straight forward eigentlich.


    Ich bin ja

    Weiterlesen

    Sláinte mhath oder wie auch immer diese behinderte Sprache funktioniert.


    Heute hab ich mir zum ersten Mal 'nen Old Fashioned reingepfeffert, aber irgendwie war der nicht geil, also hab ich mir noch 'nen anderen Cocktail zusammengerührt: 'nen Tequila Sunrise! Der Witz dabei ist: MAN MUSS IHN GAR NICHT ZUSAMMENRÜHREN, HA! Ne, ernsthaft: Das Getränk ist ultra easy und besteht eigentlich nur aus 3 Zutaten:


    -Orangensaft

    -Grenadine (Granatapfelsirup)

    -Tequila (no shit)


    Manche werfen noch iwie Limettensaft oder so dazu, aber c'mon, niemand hat Geld für Limetten, weil da eine so viel wie'n Kilo Zitronen kostet oder so. Hab vor 2-3 Monaten mal 'ne Packung billigen O-Saft gekauft und mir gedacht "HMMMM, das ist doch eine gute Gelegenheit, den endlich mal zu vernichten!". Die Packung hab ich nämlich auch schon vor 2-3 Monaten angerissen, und ich hab mittlerweile echt Angst, dass der zu schimmeln beginnt, wenn ich mir noch mehr Zeit lasse. Also gut, Glas mit Osaft auffüllen, 'nen Schuss

    Weiterlesen

    Meddl Loide und Freunde des Mondes.


    Diese*r Jakkin  Panpan  Moxie  Hunter ich und externer Anhang liegen grad fachgerecht im Zeltlager am Nova Rock und begeben uns erneut auf 'ne kulinarische Reise.


    Als Girl von Welt pack ich sogleich meine Bartender-Skills aus uns mixe Apfelsaft und Amaretto (so 2:1-Verhältnis). Das Resultat, liebevoll auf den Namen Amy getauft, ist ein lieblich-süßer Trank mit würziger Bittermandelnote und besticht durch seine ausgesprochen ausgeprägte Süffigkeit. Der Connaisseur van Dönerlörd empfiehlt dazu Krabbenchips, idealerweise ins Getränk getunkt.


    Hab grad 'nen Becher geballtert und merk schon, wie's langsam zu Ende mit mir geht. Gebe daher 9/10 Absturz-Punkten. xoxo


    s/o an Bummelz der sein kochendes Bier und den Essig, äh, Plastikflaschenweißwein mit uns geteilt hat.


    Don't drink and drive!

    Weiterlesen

    Dia daoibh!


    Bin grad hart thirsty, hehe. ( ͡° ͜ʖ ͡°) Geh also zum Kühlschrank und will mir ein schönes Päckchen Apfelsaft nehmen, mach die Tür auf: kein Apfelsaft da. „Maaaaa, wo ist der Apfelsaft?“ „Muss ich neuen kaufen.“ „ABER MAAAA, ICH WILL JETZT VERFICKTEN APFELSAFT“ „N-na gut, ich geh welchen holen.“ Diesen Anlass nutze ich jetzt aus, um mir Alkohol in Form von Baileys reinzuziehen.


    Heute geht’s aber nicht um dieses göttliche Gesöff aus Fett und Alkohol (eine 0,7er-Flasche davon deckt btw euren Tagesbedarf an Kalorien), sondern um eine Variation, die’s ebenfalls im Einzelhandel zu erstehen gibt: Baileys Iced Coffee. Ja, d.h., dass ich jetzt ‘nen Kaffee ausm Kühlschrank trink, wo halt noch Milch und ‘n kleiner Schluck Baileys drin sind. Klingt ja eigentlich nicht so schlecht bislang, also mal schauen. Wer nicht weiß, wie was wo Baileys ist: Es handelt sich hier um „Irish Cream“, also um ein Gemisch aus Whiskey, Sahne und Zeug. Schmeckt nach würziger Sahne mit

    Weiterlesen

    OBACHT, LIEBE BISABOARDLER UNTER 16 JAHREN: JETZT EINMAL KURZ WEGSCHAUEN!

    Wenn ihr aber zu Gangster dafür seid, dann sei’s euch verziehen, weil der nachfolgende Trank hat eh nur 4 % Alkoholgehalt.


    Hallihallo, Freunde, heute mal wieder Lust auf ein sinnloses Besäufnis einen genussvollen Tropfen am Abend. Hab letztens im Store da ein Gebräu entdeckt, das sich „Toffee Apple Cider“ schimpft, also letztlich Apfelschaumwein mit Karamellnote. Kostet iwie über 3 € pro 0,5er-Flasche, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Kommen tut das Ganze aus Südwestengland und wird von Brothers Cider oder so vermarktet. Mal schauen, was das kann.


    Gut, man öffnet die Flasche fachmännisch mittels einer anderen Flasche und bemerkt als erstes den Geruch, der dann doch ziemlich eindeutig als Karamell zu vernehmen ist. Normale Cidernote riecht man auch, also geruchsmäßig find ich das ganz nice. Sieht definitiv dunkler aus als normaler Cider, aber da ist auch so Karamellfarbstoff, also irgendso ein E-Stoff,

    Weiterlesen

    "Als die Kräuter meine Lippen berührten, empfand ich den Geschmack als süffisant."

    -Tim J. Hunter, 2018


    Meddl Loide, heute hier live vong Nova Röck her in Novomesto im Burgenland. Wir stürzen hier grad so mega sick ab (s/o an Moxie  Panpan  Hunter  cheeky_charly  Goasmass ). Haben hier so Kräuterlikör, so Gurktaler Alpenkräuter mit bissl Alkohol drin, also bitte nicht nachmachen Kinder. Hat mir meine Oma geschenkt, also steht der vermutlich von 1998 noch in der Vitrine. Jetzt haben wir den gerade im Zeltlager vernichtet verkostet.


    Flavour ist so sehr vollmundig, dekadent, assi, ejakulierend, also interessant vong Kräuterkonstellation her. Er ist süßlicher als der gemeine Jägermeister, aber von ähnlicher Beschaffenheit, dennoch ein wenig konsistenter, sirupartiger.


    Okay, Freunde, haben hier zu dritt/viert also grad 'nen halben Liter von dem herrlichen Spaß probiert, und ja, möchte mich grad sehr gern in die eigene Hand übergeben, aber kA, vielleicht machen wireas falsch. Haben

    Weiterlesen