Sunny habe ich mir von einem Züchter geholt, damit Pinky nicht alleine ist. Sie hat am Kopf etwas Federverlust, laut Aussage des Züchters durch ein Brutgeschäft bekommen, aber ich denke das wächst wieder alles nach. Die Kleine ist ansonsten sehr aktiv, 1 Jahr alt und lebt seit ca. 4 Wochen bei mir. Wenn sie eine kleine kahle Stelle am Kopf behält, ist es mir egal, Hauptsache sie fühlt sich wohl. ^^

Durch ein Medikament, das das Federwachstum anregt, sind die Federn aber super am Wachsen, es sah schon schlimmer aus als auf dem Foto.

Sie ist ein Rot-Mosaik Kanarienvogel.

Kommentare 6

  • sehr schöner Vogel.

    Kahle Stellen bei Vögeln können wieder verschwinden. Oft ist es nur durch Stress oder Ähnlichem entstanden. Das braucht dann ein wenig Zeit.

    Ansonsten könnte man auch Vitamin Tropfen geben. Davon würde man einige ins normale Trinkwasser geben. Oder alternativ auch ein Feather Care (wird meist als eine Art Snack verkauft).


    Übrigens gerne mehr Bilder von deinen Feder Haustieren:)

    Alte Bedankung 1
    • Hast du Erfahrung damit? Anfangs war es am ganzen Kopf vorne über den Schnabel und seitlich an den Augen. Mittlerweile ist die rechte Seite fast komplett zugewachsen, links sind teilweise keine Federn erkennbar, direkt am Schnabel wächst es auch. Nur am Kopf ist bisher kaum eine Feder erkennbar.


      Ich habe so ein Vitaminpulver, dort sind alle wichtigen Vitamine enthalten und Biotin sowie Kieselsäure, beides wichtig für Federwachstum. Ich mache es täglich ins Wasser rein. Zudem füttere ich alle 2 Tage frische Gurke, die soll ja auch für Federwachstum gut sein.

      Bei einem meiner Wellensittiche ist die große Schwanzfeder ausgefallen, durch das Pulver ist die jetzt wieder komplett nachgewachsen.


      Ich wollte die Kleine quasi retten, weil der Züchter sie nicht mehr haben wollte, eigentlich schon traurig, dass nur das Aussehen anscheinend bei denen zählt. :(

      Deswegen wäre ich auch zufrieden damit, dass es ihr gut geht und die fehlenden Federn wären zwar ein kleiner Schönheitsfehler, aber nicht so tragisch.

      Alte Bedankung 1
    • Ich sag mal ein wenig Erfahrung. Bin schonmal sehr beruhigt, dass schon so viel Gefieder nachgewachsen ist. Du hast den Vogel ja auch erst 4 Wochen, sowas dauert leider.


      Theoretisch können kahle Stellen auch von Milben, Pilzen oder Ähnlichem entstehen. Da das aber nur ein Tierarzt save sagen könnte, würde ich dir von einem Besuch dort abraten. Der Grund, es wäre zu viel Stress für das Tier. Außerdem hast du ja schon eine Besserung erkannt.

      Der Geheimtipp mit Gurke scheint wohl schon bekannter geworden zu sein^^

      Und ja beim Verkauf zählt hauptsächlich das Aussehen, ist leider so.


      Aber schön das du den Vogel rettest:)

    • Sie hat ja schon 3 Wochen lang Ivermectin bekommen, gegen Milben. Also jede Woche 1 Tropfen im Nacken, evtl hat das auch zue Besserung verholfen.


      Leider, aber ihr Nachwuchs würde das Aussehen ja eigentlich nicht schaden. Aber gut, muss jeder wissen wie er mit sowas umgeht.

      Für mich persönlich wertet es den Vogel aber nicht ab, da sie ist ja sonst gesund und munter und das ist denke Hauptsache.


      Hast du auch Vögel? ^^

    • Nein habe ich nicht. Kenne mich trotzdem etwas aus.

      Habe viel Interesse an Tieren:)

    • Tiere sind auch einfach nur toll :)

      Alte Bedankung 1