Mir ist bewusst geworden, dass ich von Lilly, meinem "neuen" Wellensittich noch gar kein Foto hochgeladen habe. Ich besitze sie schon seit Ende Juli. ^^

Man sieht aber auch gut, dass Kiki nun sein Gefieder etwas verändert hat. Der Kopf wurde farblich intensiver, am Rücken ist eine türkisfarbende Färbung entstanden. Er ist wirklich hübsch. ^^

Kommentare 28

  • Schöne Piepmätze hast du da ^^

    Hatte auch mal welche( Ziemlich viele insgesamt im laufe der Zeit sogar :pika: )

    aber die sind alle schon nicht mehr da einen wie deinen Blauen hatte ich aber nie

    Blau ja aber mit Weißer Stirn ^^°

    Gefällt mir 1
    • Solche mit weißer Stirn hatte ich auch schon oft, die sind am gängsten. Diese Farbkombination von Kiki habe ich auch zum ersten Mal. ^^

      Es gibt auch ganz bunte Wellensittiche, Rainbow nennen sie sich. Die sind wirklich hübsch, aber leider total überzüchtet. Sie werden deswegen leider nicht so alt.

    • Ich hatte jetzt Blau mit weißer Stirn, Wildfarben, hellgrau mit Lila Bauch,

      Gescheckt Gelb Grün, Weiß mit Grauen Flügen ,Komplett Gelb ,Blass Wildfarben

      kein einziger Rainbow weit und breit ^^

      Die Lebenserwartung war schon sehr unterschiedlich ...

      einer meiner letzten vier war gar Flugunfähig aber unvergesslich hat mich öfter zum Lachen gebracht mit Bruchlandungen ((am Anfang)da sah ich mich mehrmals gezwungen mir einen Flügel zu schnappen und Madam auf die Füße zu stellen)) und

      auch Überkopfmanövern (Später) :love:

      Rainbow hab ich eben mal Google gefragt und schön sind die schon irgendwie aber Gesund sind sie mir lieber ^^°

    • Ich habe aktuell einen Rainbow, er ist pastellfarbend in den Farben Hellgrün/Grau und helber Kopf. Im Licht schimmern seine Feine Federn leicht bläulich.

      Es ist bisher aber der zweite Rainbow, den ich hatte. Und sonst habe ich noch eine Schecke, die ist Hellblau/Weiß. Am Bauch teilt sich die Farbe. Oben ist Hellblau und unten Weiß, sieht auch interessant aus. Und dann noch diese beiden auf dem Foto.


      Insgesamt hatte ich aber auch schon sehr viele Wellensittiche gehabt. Mein allererster war Blau mit weißem Kopf, er war allerdings überwiegend ein Einzelhaltungsvogel, damals wusste ich noch nicht darüber bescheid, da ich jung und unerfahren war. Nachdem der Welli meines Bruders starb (er wurde nur 2), da blieb meiner alleine. Er lebte aber recht lange, 7 Jahre wurde sie glaube alt.

      Ansonsten hatte ich einige blaue Wellis in unterschiedlichen Farbtönen, von Hellblau bis Dunkelblau alles dabei.

      Dann hatte ich noch einen grünen Wildfarbenen, einen Gelben mit etwas Grün und einen Rainbow. Damals wusste ich von Rainbow-Wellis noch nichts, meine Oma schenkte ihn mir damals, weil einer von meinen starb und ich so traurig war. Er war Weiß und Hellblau und hatte Gelbe und Grüne Federn. Er war wirklich hübsch, aber starb mit 2,5 Jahren. Er fiel einfach so von der Stange ohne Ankündigung.

      Mein grüner Wildfarbener war bisher mein ältester Vogel. Er starb vorletztes Jahr im Alter von mehr als 8,5 Jahren. Wie alt genau er war, weiß ich nicht, da ich ihn draußen gefunden hatte und bei mir aufnahm. Er lebte 8,5 Jahre bei mir und sah am Ende auch wie ein richtiger Greis aus. Er konnte zum Schluss nicht mal mehr fliegen. Ich denke er war locker älter als 10.

    • Einen Schecken hatte ich wie du sicher gesehen hast auch mal aber der blieb leider nicht allzu lange bei mir warum auch immer ^^°

      Dein Rainbow gibt es da in deinem Album ein Foto von ?

      Ich staune bei den Wellensittichen immer wie viele Farbabstufungen Grün es

      allein von der Wildform gibt XD

      Da hattest du aber Glück auf die Idee mir einen neuen zu Besorgen sind meine Großeltern nie gekommen ^^°

      Ich habe die meisten von meinen am Morgen schon Tot am Boden liegend gefunden ...

      Tja Ankündigung machen sie ja leider nie so Recht :tired:

      Bei mir war der Methusalem Blau mit weißer Stirn weiß nicht mehr wie Alt genau aber war einer meines ersten Duos ^^

      Hui wie hast du den den Eingefangen ?

    • Leider ist das Problem, dass Vögel lange still leiden und die Krankheit verstecken. Man merkt es erst, wenn sie Symptome zeigen oder wenn sie gestorben sind.

      Wenn sie einfach so ohne Ankündigung am Boden liegen, dann hatten sie meistens Tumore. Leider leiden Wellensittiche oft an Tumore, wahrscheinlich durch die Überzüchtung. Eine Vogeltierärztin sagte mir mal, dass es eine häufige Krankheit ist.

      Ja, da war ich wirklich happy, aber er lebt ja leider auch schon so viele Jahre nicht mehr.

      Er war nass und konnte nicht fliegen. Wahrscheinlich hatte er auch keine Kraft, deswegen konnte ich ihn leicht einfangen.


      Ja, vom Rainbow habe ich ein Foto in meiner Galerie. ^^

      community.bisafans.de/galerie/index.php?image/112808/


      Ganz rechts ist mein Opi gewesen.

      Und die Schecke, Sweety, sie lebt noch. Alle anderen sind leider schon im Himmel.

      community.bisafans.de/galerie/index.php?image/111296/

      Danke 1